Horrorfilme ... Horrorklassiker ... Splatterfilme ... Slasherfilme ... Gruselfilme ... Science Fiction ... Kultfilme Online ... Flimmerstube.com

Hauptseite » Video: 7893
Seiten: 1 2 3 .. 525 526 527 »

1-15 16-30 31-45 .. 7861-7875 7876-7890 7891-7893 »

KOMMENTARE:
Wie ein Kartenhaus zusammenfallen. surprised



Die Hörner fehlen. cool


Leck mich am Arsch. biggrin

Rutsch mir mein Buckel runter. tongue

Grindhouse Freunde aufgepasst happy 
wer auf ein apokalyptisches Szenario voller grölender Motoren, Sex und Gewalt steht sollte sich mal Blood Drive gönnen eine Serie aus 13 folgen bestehend .
Seit kurzem auch Uncut zu genießen die Serie "


Erziehungsprogramm happy
Also mich schockt der Film nicht , mein damaliges Erziehungsprogramm bestehend aus F.O.D & Trashes of Death & alle sonstigen Shock medien haben mich hart abstumpfen lassen was das gezeigte anbelangt in Serbian "
ich finde ja man sollte ehrlich sein gegenüber seinen potentilen Käufern & nicht seine aussagen switchen , klar würde man ihn denn abstempeln als Hurtcore Freund aber hey davon gibs millionen so wie ich weiß von den sherken ... aber das wäre wenigstens ehrlich & hätte mich eher zum kauf veranlasst somit warte ich schon 10 jahre auf die Ultimate fassung ... & wahrscheinlich noch mal 5 Jahre da durch Corona alle Filme in der pipeline festhängen weep

WARNUNG: Dieser Link enthält verstörende Details.

Stereotypen in einem Stereofilm,Klischee lässt grüßen. tongue

"wäre Srdjan Spasojevic ehrlich gewesen wie Luccifer V. oder Andrey Iskanov die einfach sagten haben bock drauf sowas zu drehen & gu" 

Wie lange wurde der Regisseur gelöchert wegen dieser Szene? Warum muss man den Regisseur so auf den Sack gehen wegen dieser einen Szene und was soll das eigentlich bringen außer Angriffspunkte zu suchen? Warum kann man die Szene nicht für sich selber, UND im Kontext der Geschichte bewerten? ...Was hat der Regisseur falsch gemacht? ... Er war nicht ehrlich ! ? ... Sollte er etwa sagen: Ich habe voll Bock drauf gehabt, so wie andere Regisseure auf ihre gezeigten perverse Sachen stolz sind und sie als Kunstwerke verkaufen?  ... Wie pervers ist das eigentlich? .... Sollte er sich vor aller Welt entschuldigen für seinen Film? ...  Wo soll das hinführen?
Er musste ja irgendwie die Szene erklären, aber was sagt man dann? ... Tabubrechen? ...Das wollte er nicht bewusst, er wusste wohl, dass solch eine Szene ein Tabubruch ist, aber (das habe ich schon mehrmals erklärt) er MUSSTE diese Szene verwenden, um die (voyeuristische) Steigerung begreiflich zu machen, oder zu verdeutlichen und das ist ihm definitiv gelungen. Er wollte kein Tabubrecher sein und wäre auch falsch, dem Film nicht gerecht, weil (auch handwerklich) tadelloses Kino ist ... Wenn man den Begriff Wahnsinn mit irgendwas gleichsetzen will dann ... Serbian Movie ...

Von allen kontroversen Filmen ist das noch der beste ... Erklären muss ich das nicht zum xten mal. ... Man kann den Film kritisieren, aber nciht den Künstler, weil er diese Szene drehte ... Mehr Anmaßung geht nicht.
Cannibal Holocaust ist dem noch ebenbürtig, nur weil er die westliche Gesellschaft am wundesten Punkt trifft und Cannibal Holocaust hat es besonders hart getroffen. Der Regisseur sagte mal, er wünschte sich den Film nie gemacht zu haben und ich sage: gut DAS du ihn gemacht hast ! ...

"Da die die Mehrzahl der serbischen Jugend ( laut seines Wissens)  über die hohe Kunst des Analphabetismus verfügt,..."

Das ist doch hier in Deutschland auch der Fall! Das ist sogar eine große Kunst!... Bin ich jetzt ein Unmensch, weil ich die Hälfte in Deutschland lebenden Menschen als dümmlich bezeichne? ... Gerade die jungen Leute sind hier gemeint ...

"...Die teilexplizite Vergewaltigung eines Neugeborenen dürften somit auch diejenigen verstehen, die damals in der Schule beim Schwerpunkt
"Gedichtsinterpretation" nur dürftig abgeschnitten haben!"

Er spielt auf die primitivität der Gesellschaft an und leider sehe ich das auch in Deutschland. Selbst der primitivste versteht diese Szene. Die Aussage ist schon niederträchtig, aber leider auch allgegenwärtig ... Die Szene ist Grotesk und MUSS auch so gesehen werden! ... Wie im Film erklärt, die Steigerung des Vouyerismus einen abstumpfen lässt. Genau das sehe ich in der Film-Szene auch (komisch, bin ich etwa einer der wenigen die das ausmachen können?), aber das ist wahrlich keine neue ENtwicklung. Es hat bloß noch keiner so drastisch ausgedrückt und hier sollte man einfach mal festhalten, dass der Film kein Spaß ist, auch nicht sein soll.
Das miese ist, dass sich (so gut wie alle) angesprochen fühlen und auf biegen und brechen die Nadel im Heuhaufen ersuchen, nur um irgendwas negatives vom Stapel zu lassen, und wenn nur die Aussage des Regisseures an zu greifen wäre ... Der Film ist unwichtig (geworden), wichtig ist nur WARUM der Regisseur diese eine Szene drehen konnte ?  ... Wie gesagt, Film irgendwie nicht so richtig verstanden. Das ist kein Homevideo das man emotional bewerten kann, sondern eine ernsthafte Geschichte, über die man nachdenken und rational interpretieren sollte ... Das funktioniert doch bei anderen widerlichen Filmen auch, also Warum wird bei dem Film so ein unbegründetes Theater gemacht ...

Der Film ist wegen der Szene zur Diskussion geworden (damals) und nicht weil der Regisseur dumme Aussagen machte (mediale Ostblock-Klischee) und diese Aussagen konnte man damals sogar noch anbringen, ohne das man doof angemacht wird, weil man den Film verteidigt, ihn als Film sieht und nicht als Erziehungsprogramm interpretiert...

Wo der spaß aufhört wird es ernst. sadwalk


DVD Source gibs in der USA von (kein Bootleg) * (OFDB)
Habe aber durch diesen Film gestern jemand enddeckt der alte VHS Kritiken macht der Vidiot "



Da konnte ich mir das Lachen nicht verkneifen.. facepalm

Ryan Nicholson Filme gefallen mir " gestern  4 gesehen 2 kommen heute noch
Livefeed mega böse von ihn ^^
Hanger puhhh wtf its insane sick dat movie  "
Star Vehicle wild zu wild "
Gutterball hält was er verspricht rape and revenge streifen halt happy 
Famine – 20 Students, 20 Hours, 20 Horrible Ways To Die (heute)*
Big Fucking Monster (heute)*

Nix für Leute die nix mit Too extreme for Mainstream anfangen können seine werke " (WARNING)
Wer es noch wilder haben möchte und nur noch auf exsessive gewalt steht sollte sich mal die Filme von
Phil Stevens ( Flowers und Lung II )geben diese Bildsprache das pure böse sag ich euch happy

schön asozial hahahahaha  laugh

Der Affenmann sucht die Affenfrau. cool

Bitte Bitte töte mich nicht .. kann ich dir nicht versprechen (Bösewicht) biggrin

Voll mit Blut übergossen.. eek

LOL
happy 
16 Stunden am Tag coloriert... 

direkt wieder aus den schmutz pinch 
Die synchro ist unterirdisch , no lip sync ...
Die Farben sind milde ausgedrückt zum  weep 
schade da haben die Indischen Kinder umsonst 16h am Tag coloriert für, aus meiner sicht" denn die Color Variante ist zwar selten aber nicht ohne grund wohl" denn das kannst niemand antun 100min in der qualität ... da ist der nächste Augenarzt Termin sicher  victory

OH da ist er ja " wacko nice nice """

Gerüchte verbreiten ...
üble nachrede ...
ne ferrara das sind tatsachen leider , wäre Srdjan Spasojevic ehrlich gewesen wie Luccifer V. oder Andrey Iskanov die einfach sagten haben bock drauf sowas zu drehen & gut " aber aussagen zu tätigen wie z.b

Da die die Mehrzahl der serbischen Jugend ( laut seines Wissens)  über die hohe Kunst des Analphabetismus verfügt, darf man natürlich auf eine Symbolik die den Worten Nachdruck verleiht, nicht verzichten:
Die teilexplizite Vergewaltigung eines Neugeborenen dürften somit auch diejenigen verstehen, die damals in der Schule beim Schwerpunkt "Gedichtsinterpretation" nur dürftig abgeschnitten haben!

ich hoffe das ist richtig übersetzt von ihn da es aus den Serbischen raum stammt & ich google nicht traue was übersetungen anbelangt biggrin

Leider wird der Film von Regisseur durch solch aussagen zerrissen , gut das Steven B. sich den fall angenommen hat & evtl ein anderes marketing verhalten an den Tag legt bezüglich der Ultimate Fassung "
denn die zielgruppe die Srdjan Spasojevic anpeilte hatte den Film schon bevor er überhaupt auf Festivals gezeigt wurde schon gehabt , der promo screener wahr 4 monate vorher im underground leicht zu finden in 4-5 sprachen & ohne watermark happy ja ja Srdjan Spasojevic hast du gut gemacht oder einer seiner scherken die diesen leak zu damaligen Zeit zu verantworten hatte "

nur durch diese form des marketing ist der Film überhaupt ins mainstream gefilde gekommen & ja da herschen andere gesetzte wie die in der TOO EXTREME FOR MAINSTREAM liebhaber ecke die alles sehen und nix verurteilen eigentlich in großen & ganzen"

coole Doku ... ! ... wenn es noch solche gibt, immer her damit ... smile

Ja dieser Serbian ist schon (für viele) aufwühlendes Kino, ui ui ui 
... Oder man sagt einfach Problemkind dazu und hängt eine diffamierende Geschichte ran, lol - ...Nur das die Kritiker selber den Film zum Problemkind machen checken sie irgendwie nicht und nicht der Film an sich ... kurz und bündig kann man sagen, dass die Negativ-Kritiker den Film (als Film) nicht verstanden haben, völlig egal was der Regisseur für eine Erklärung dazu hat, wird sich nur an dieser Erklärung hoch gezogen (im KOntext dieser Szene) und nicht der Film als Ganzes bewertet - nur auf die eine Szene reduziert.
Klingt wie ne Provokation, meine ich aber sehr ernst. Warum? Der Kontext dieser Szene wurde ausführlich erklärt, die ist sogar eindeutig und gar nicht so schwer zu verstehen. Punkt! ... Entlarven tun sich die Kritiker in dem sie ihr Augenmerk auf diese eine Szene richten, JA weil sie geil drauf waren sie endlich mal zu sehen und können einfach nicht fassen was sie gerade (mit Vorwarnung) sehen mussten (eine Erinnerung an die Mediensatire Funny Games wird wach - Das zurückspulen der realen Handlung, damit der erwünschte Verlauf auch ins Geschehen passt ;).... Eigentlich ist das noch nicht mal eine Kritik, sondern eine NICHT begründete Verunglimpfung und wenn ich "nicht begründet" schreibe, meine ich zahlreiche Kritiken zu diesem Film.
Der Gipfel (der Anmaßung) wäre aber der Vergleich mit der Pornobande, weil die Filme aus dem gleichen Land stammen und NATÜRLICH miteinander verglichen werden können und müssen (welch glücklicher Zufall), um sich moralisch positionieren zu können - z.B. "Nein, ich schau solche Szenen nicht, die Szene sollte nicht gezeigt werden", wie als wenn man zwingend das Bedürfnis inne hat irgend jemanden für den Film verantwortlich zu machen, nur weil man selber mit dem gerade gesehenen nicht klar kommt. Oder    ..."da finde ich die Pornobande ein bisschen besser.", nur um der Massen-Meinung gerecht zu werden(??) und die sagte ja mal... "Böse Szene" geht gar nicht... Die merken selber nicht wie viel Unsinn sie vom Stapel lassen - Herzlichen Glückwunsch.

Was hat der Serbian eigentlich falsch gemacht? ....Nichts ! .... Der Film liefert eine gute Geschichte, für viele eine zu reale Geschichte  - das Internet ist voll von Kinderpornographie, Kinderschänderringe werden dauernd zerschlagen und massig Kunden werden plötzlich Täter, einfach mal Nachrichten lesen ... Serbian zeichnet das nur (auf grotesker Art und Weise) nach (anders kann man das gar nicht nennen) . Es wird so getan als ob der Regisseur authentische Aufnahmen verwendet hat, um Tabus zu brechen, aber er hat nur die (andere) Welt nachgespielt ... Das schlimme ist ja nicht die Szene, sondern wie sie erklärt wird, in welcher Normalität es sich eigentlich handelt.
... Das ist genau so ein Teil unserer Gesellschaft (traurig aber wahr), wie das foltern von Menschen, Frauenvergewaltigungen im Film zelebriert und sexuell erniedrigt werden und so weiter ...Der Unterschied (oder die widerliche Doppelmoral) ist, dass das Foltern von Menschen (jeglicher Art), in einem Film verpackt und als Geschichte erzählt, das fiktive erniedrigen von Frauen egal auf welche Hinsicht, weniger schlimm ist, als eine groteske Nachstellung dieser kontroversen Szene, über die sich die halbe Welt aufgeilt ... (also Film im Film und als Realität-Überspitzt  wäre das ist zu verstehen!)
Da werden die Leute unterschwellig in die Kinderschänderecke gesteckt ("Ich verstehe nicht wie du das gut finden kannst, aber es ist deine Sache"), als wenn man diese Szene gut finden könnte, die Wichtigtuer-Kritiker einfach die Erklärung des Produzenten (im Film) nicht zu hörten und für die(se) Realität muss ich nur Epstein und Weinstein erwähnen ...

Müssen solche Szenen nachgestellt werden?

Gegenfrage: Müssen KZ Bilder nachgestellt werden? Müssen KZ Erschiessungen (in S/W) zelebriert werden? Müssen Kriege allgemein nachgestellt werden oder Warum brauchen wir  Kriegsfilme ?

Allgemeine Frage: Nenne mir einen einzigen Grund WARUM man solche Dinge nachstellen muss?

Es gibt keinen Grund, aber WEIL es Thema ist, zeigt es auch wie wir ticken, was wir hinter dem Vorhang vermuten aber nicht sehen wollen und es nur eine Frage der Zeit ist wann wir den Vorhang zur Seite schieben, um das Unmögliche sehen zu können (Neugier), unseren medialen Vouyerismus und das ganze getarnt als allgemeine Kritik am Kunstwerk ...Pathos (also Leid) wird zur (bewertbaren) Kunstform gebracht ...

Ich habe angst vor einem Zahnaaarrrzzt! no

Geiiiil" ich wusste nicht das SB so groß ist was die Sets anbelangt & die Studios Riesig wacko 
Ich schaue schon 20 jahre SB aber das hier ist Insider Wissen der alten Schule kenne die anfangs Filme überhaupt nicht aus der Doku pinch

Das Debut von Regisseur Srdjan Spasojevic ist ein bei lebendigen Leibe verfilmtes Problemkind dessen Leben von Anfang an zum Scheitern verurteilt war. Statt Liebe und Zuneigung hagelt es Schimpfe und Schläge. Statt Spiel und Spaß gibt es videoclipaffine Stakkatoschnitte und eine sterile Bildästhetik die der schmutzigen Thematik kaum gerecht werden.

Papa Spasojevic ist sich seiner drastischen Erziehung aber durchaus bewusst. Seine absolute Hingabe gilt der väterlichen Gewalt und der unheilvollen geistigen  Verwechslung von Pädagogik und Pädophilie.
Irgendwann ist das Buberle völlig von der Filmrolle und mit seiner kleinen Welt am Ende, wird aber nun  von Daddy in genau jene geschickt.

Da ihm freundliches soziales Verhalten vollkommen abgeht und es nur durch Provokation, Gewalt und einem abnormen fehlgeleiteten Sexualverhalten auf sich und sein Dasein aufmerksam machen kann, ist es ihm unmöglich auf kultureller Ebene zu punkten.
Deswegen versucht es sich in der Popkultur anzubiedern.

Sein bösartiger Ruf aber eilt ihm weit vorraus und Papa schürt das Feuer auch noch an, indem er ganz dreist im Internet behauptet, dass er sich nicht schuldig für die nonkonformen Verhaltensweisen seines eigen Fleisch und Blutes fühle. Man könne ein Kind unmöglich in einem Land erziehen oder gar lieben wenn dieses ausschließlich von vergewaltigenden kriegstreibenden Gesocks bevölkert wird.

Ein Land das man sogleich mit den Schlagwörtern "Krieg" und "Gewalt" assoziiert. Wer dieses Brainstorming selbstständig weiterspinnt hat binnen weniger Sekunden wahrscheinlich ein Massengrab voller ungemütlicher, unangenehmer wenn nicht sogar unmenschlicher Fantasien mithilfe seiner Imagination ausgehoben.

Viel, ...ja viel..., ja jetzt sogar vielzuviel ist  bereits über dieses Stück Zelluloid von mir  geschrieben worden.
Nun denn viel spaß beim skippen der HC Szenen Gorehounds <3
schönes zitat heute gelesen übrigens passt zum Film :

Einst wurd mein Geist vom Film betört, seitdem mein Hirn total verstört happy

Full Metal Jacket lässt grüßen happy 
Ich reisse Ihnen den Kopf ab und scheiße Ihnen in den Hals!"
ich drücke Ihnen die Augen aus und ficke Sie durch die Löcher in den Schädel!"
Ja Frank ist verdammter Penner & macht auch vor kleinen Mädchen kein halt ...
Sehr kurioser Film das der nicht indiziert ist ...
Also aufpassen beim schauen Herpis gefahr happy 
Gehört der eigentlich zum Troma Universum ? Ne oder .

"But for a man he's just a good boy,
just a good boy with a heart of gold,
who likes to go his own way,
stay far away from the world."

na na na na na na na na
na na na na na na na

https://www.youtube.com/watch?v=3aXMQow3Luk

@  ferrara77 sehr gerne

Cronenberg war nie für opulente Regiearbeiten bekannt. Das ist jedoch kein Manko, ganz im Gegenteil. Auch hier inszeniert der „Baron of Blood“ sehr konzentriert und ohne stilistische Mätzchen, mit gedeckten Farben und sparsam eingesetzten Kamerabewegungen. Wohltuend ist auch der ironische Unterton des Films, der gerade im Schlussteil zum Tragen kommt, der mit seinen absurden Gewalttätigkeiten stellenweise fast als Actionfilm-Parodie durchgehen könnte. Negativ wirkt sich hingegen die mit 93 Minuten relativ kurze Laufzeit aus. So reizvoll die Grundidee auch ist, die Szenen innerhalb der Spielwelt geraten etwas redundant und unspektakulär. Hier hätte die Spannungsschraube ruhig etwas mehr angezogen werden dürfen. Zudem ist es schnell passiert, dass man angesichts der undurchsichtigen Verwicklungen und Parteien den Überblick verliert. Einige Wendungen werden einfach zu schnell vollzogen, was wohl kaum beabsichtigt ist, ganz im Gegensatz zur lustvoll zelebrierten Desorientierung mittels der diversen Realitätsebenen. Der leider ein wenig vorhersehbare Schluss-Twist ist konsequent und alles andere als ein bloßes Gimmick. Er lässt das Geschehen in einem neuen Licht erscheinen und lädt so zum zweiten Anschauen ein, um auch die diversen ausgelegten Fähren und versteckten Symbole zu entdecken. Rückblickend erscheint 1999 geradezu als „Jahr der Twists“ – man denke nur an Fight Club oder The Sixth Sense. Natürlich gab es auch zuvor schon derartige dramaturgische Kniffe, doch die Häufung ist schon auffällig und steht wohl im Zusammenhang mit den verbreiteten Ängsten angesichts des bevorstehenden Jahrtausendwechsels. 

Obgleich David Cronenberg mit „eXistenZ“ im Wesentlichen bewährte Sujets seines Gesamtwerkes aufgreift, ist ihm erneut ein im besten Sinne exzentrisches Werk gelungen, das in jeder Szene die Handschrift des Regisseurs erkennen lässt. Wer ohnehin mit den Filmen des unerschrockenen Kanadiers nichts anfangen kann, wird auch durch diesen nicht bekehrt werden. Neulinge sollten jedoch einen Blick riskieren, um auszutesten, ob ihnen der doppelbödige Biohorror zusagt.

Von mir auch ein Danke Nylonbein für den wirklich guten Film! yes


schmutz happy 
aber franka is nette Biene happy

Ok ... NWO bedeutet "neue Weltordnung" ... ich meinte nicht die Wrestling Gesellschaft, sondern die politische Absicht dahinter ... scheinen zwei Unterschiedliche Geschichten zu sein ... smile

Allein Heike Makatsch (das Abbild einer billigen Gummipuppe  )  auf dem Cover ... nuke

NWO = New World Order eine Wrestling Gesellschafft damals aus extrem Wrestler & nicht wie die WWF zu damaligen zeitpunkt die eher aus Schauspieler & Bodybuilder eigentlich nur bestand ...

"Hulk Hogan der gründer der NWO" - ???

Hulk Hogan der gründer der NWO & ich liebe die Serie Thunder in Paradise mit ihn happy 
Da ich auch am meer lebe wollte ich auch immer so ein Boot früher happy

Das Spukmeer - Bitte nicht betreten (Verboten) :dont: 


Der Satz ist nicht ernst gemeint,ich bin ein kleiner Spaßvogel,aber danke das ihr mir helfen wolltet. :ok: 


Actionkomödie mit Ex-wrestler Hulk Hogan.
Süßer die Glocken nie klingen. Nach einem Unfall hört der herzlose Millionär Thorne (Hulk Hogan) die Englein singen. Als er erwacht, kann er sich an nichts mehr erinnern. Weil er das Kostüm eines Weihnachtsmanns trägt, glaubt Thorne, er sei Santa Claus - und wird zum Wohltäter… Dieser Mucki-Murks ist ungefähr so lustig wie ein Besuch beim Zahnarzt - vorausgesetzt, der erzählt keine Witze.

dann solltest du dich per PN an cheffe wenden..der macht das bestimmt

Hiiiiiiil fe! ich will hier raaaaauuusss!    :help:

Dummer August -  Na! Na! Na! das macht man doch nicht. no  :dont: 

ich hatte tatsächlich Bauchschmerzen als ich zum ersten mal diesen Film sah ... gute Musik vor allem!

DAS ist in meinen Augen ein anständiges Remake zu "Death Wish"... Natürlich ist es kein Remake aber so stelle ich mir ein ordentliches und zeitgemäßes Remake vor ... smile  ... Ein Remake sollte Themengebunden und keine rein Story-Kopie sein ... rein logisch wäre ein gutes (Titelgleiches) Remake eine fast 1:1 Kopie vom Original und nichts anderes, alles andere wäre ein verzweifelter Versuch das bessere Original abzuliefern, also überflüssig oder eben ein neuer Film - also was wollen die, eine Kopie von der Kopie, oder was eigenes und das fängt bei der Titelgebung an - also geht es nur um Geld und nicht um Qualität (Evil Dead als großes Beispiel hier !!) ...
Nehmen wir mal Psycho von Hitchcock ... Der Film gilt als Meilenstein wo das Remake nur verlieren konnte, selbst wenn er NICHT 1:1 nach gefilmt wäre, würde der Film durchfallen, man hätte ihn aber auch weiter führen und Psycho Teil X nennen können, aber das wollten sie ganz bestimmt nicht, nur ein Remake drehen...den alten Film in die Neuzeit verlegen ... Was will man sonst Verfilmen als Remake, in Anlehnung an das Original?
- eines der großen Probleme, Remakes und deren Qualität am Original zu messen, wie Literaturverfilmungen zwingend mit Original Buch verglichen werden müssen, um herauszufinden ob einem der Film gefallen hat oder nicht. Oftmals kann man davon ausgehen, dass es wesentlich mehr Leseratten gibt als Filmratten und die Filmratten in Wirklichkeit Leseratten sind und nur ab und zu Filme schauen, um dann die große Leseratte zu mimen...  Hust!

Da gibt es das Original ... davon soll nun ein Remake gedreht werden .. Man nimmt das Originaldrehbuch und dreht ihn neu, nur mit neuen Schauspielern und so weiter ... Aber Warum das Ganze? ...Oder sie ändern das Drehbuch extrem und basteln viele neue ELemente hinzu, aber Warum sollte das dann noch ein Remake sein? Nur weil die das sagen? ...  

Kann man ein Film als Remake bezeichnen, wenn der Künstler seinen eigenen Film in verschiedenen Ländern neu verfilmt und vermarktet? Michael Haneke zum Bleistift und sein Funny Games  ... Ist das der Inbegriff einer neuen modernen Kopie, also die Kopie von der Original-Kopie (gibt es noch ein Original?)  ... Sollten sich Künstler kaufen lassen, nur um ihre Kunst zu versauen, aber durch Dollar-Augen ihren verzapften Stumpfsinn nicht erkennen?

Beobachter wiedergeboren .. toll .. echt  toll gemacht .. klatsch! klatsch! :hands:

Kriechende Bäume hatte uns noch gefehlt. biggrin

danke grosser Meister für die Rarität

Öffnen Sie nicht bis Weihnachten - zu spät und tod. laugh

Ahahaha! Ahahaha! Ahahaha! Ahahaha! wie ein Doppelkopfadler. laugh


Trittelhans ... ich habs dir doch angeschrieben,ich kanns dir pauschal so nicht sagen,dafür fehlt mir die entsprechende Information. laugh

Hilfe! ich habe Aaaaaaaaaaaangst!!! laugh

Bricht euch nicht die Knochen. laugh

Los Kinder! wer schwingt die Mülleimer am schnellsten,ich will sehen wer der beste ist. laugh

Das weiß ich selbst nicht,dazu bräuchte ich erst einmal das nötige Info.


trittelhans runterladen? ist sowas erlaubt?

wie kann ich filme runterladen

66:15min bis 66:30min OMG diese stille und ihr blick und dann ihre Aussage puh das zerreißt meine kleine Tiefschwarze Seele cry 
Kenne noch so eine Doku über Afriknische Slums & Prostituierte & ihr elendes Leben auf Heroin & co...
Aber danke für den Upload wandert ins Archiv "

hoffentlich findet mal das deutsche vhs uncut seinen weg hier her !!!! auf amazone 50 euro !!!!

Es muss ein Frühlingswetter geben um diesen Film anzuschauen.



... er möchte nicht genannt werden... deßhalb... 
edler Spender...

@florian: 
Ja, wäre cool auf Deutsch... Wenn Du die VHS davon irgendwo schießt, sag mir Bescheid!
Wird sicherlich nicht günstig sein...

 Dem edlen Spender ein,  so What is that  " happy


Bevor man sich die Doku anschaut sollte man sich evtl dieses kurze Video ankucken davor ,so kam ich damals mit dieser Doku in berührung happy


Achja... Danke für den Hinweis... hab Ich gar nicht drauf geachtet!
happy

snack dankeeeeeeeeeeeeeeeeee"

Übrigens UT DE die Doku, keine ahnung warum die es nicht in DE Synchro existiert dabei DE/FR Produktion .

Zitat: "....Die Garbage-Pail-Gummipuppen sind von so dermaßen abstoßender Scheußlichkeit und so ekelhaft in ihrem gesamten Verhalten, dass es für einen Kinderfilm (!) kaum noch tragbar ist."....

Zitat: ".... diese Gestalten, die auch keinerlei lehrreiche Charakterentwicklung durchlaufen, ersaufen den ohnehin schon debilen Film mit ihren Furz-, Urin- und Rotz-Jokes...."

LOL

wow

Ein bisschen Drama kann nicht schaden.

Na das kann ja heiter werden. up

Aber erst im Herbst,Filme müssen für mich an die Jahreszeiten anpassen.

Beschreibung des Materials: Viel Glück up

Danke danke danke... MEEEEGGGGAAAA

Sehr geehrter Herr !

Wieder einmal haben Sie mir den Nachmittag gerettet.

Zutiefst entzückt,
Ihr Gogmagog Halmackenreuther !

Nachts wenn es regnet  zischt und blitzt schaue ich mir den Horror an,nur dann würde mir der Film spaß machen. yes

Auf solche Filme haltet mein Kopf nicht mit,da muss ich schon Freudentaumel haben. biggrin

Hier noch ein Trailer zur mittlerweile ungeschnitten auf DVD/Blu-Ray erschienenen Serie: 
https://www.youtube.com/watch?v=HbgTIQtajbU

1972 inszenierte Chang Cheh bereits mit den gleichen Hauptakteuren "Die sieben Schläge des gelben Drachen". Dieser ist quasi die Vorgeschichte zu "Die Eroberer". Beide Filme beruhen auf dem aus dem 14.Jhd. stammenden chinesischen Volksbuch "Die Räuber vom Liang-Shan-Moor", das zu den 4 klassischen Romanen der chinesischen Literatur gezählt wird. 

1973/74 entstand zudem eine auf diese literarische Vorlage zurückgreifende japanische TV-Serie, die bei uns unter dem Titel "Die Rebellen vom Liang Shan Po" im Jahr 1980 von der ARD ausgestrahlt wurde. Allerdings wurden in der deutschen Fassung dieser Serie aufgrund des Jugendschutzes "übermäßig gewalttätige" Szenen aus den einzelnen Folgen rausgeschnitten, was uns natürlich nicht weiter verwundert. Kein Wunder also, dass mir das Ganze damals ziemlich handzahm vorkam.   yes


In 15min Nachrichten heutzutage stecken mehr Shock elemente & verstörendes Bildmaterial wie in diesen 115min Mondo Klassiker somit nur was für Mondo liebhaber der alten Schule . Intressant für leute die die Wissenschaftlichen fakten über das Genre Okkult sich aneineignen wollen von vor 50 Jahren happy

..."plakativ zusammengeschraubte Musik"... 
Naja, ist ja auch ein "Mondo", soll ja auch unterhaltsam sein, bzw. ein Spannungsgefühl vermitteln. 

Die Szene mit dem Zahnarzt, ist ja Heute nicht ungewöhnliches mehr. 
Es gibt etliche Zahnärzte die solche Behandlungen unter Hypnose praktizieren.
Ist immer die Frage ob man sich darauf einlassen kann, bei vielen funtionierts, bei anderen nicht. 

Die Szene halte Ich für echt!

"Es ist nichts geschwindelt in dem Film, wir alle können davon lernen!!!"... 
laugh

Stimmt ja,ist ja eine Horror/Komödie,full body shave. respect

... Ganzkörper-Rasur... 
uhm  brows

Das war gut,ausziehen wäre hier aber falsch,Abziehen! Abziehen!. laugh

Sehenswert für gorehounds die alien autopsie zu der zeit das maß der dinge in B Movie bereich 1997 wo das gedreht wurde , klar hatte man viel zeug von Alien & co gesehen damals schon aber das wahren Triple AAA Filme und hier handelt es um ein eher kleines Projekt mit wirklichen heftigen effekten was es sehenswert machte für mich vorkurzem ok

Soll sie das Fell ausziehen?  whistling

da gibts ne doku drüber musst mal in youtube unter crime doku schauen, da erzaehlt mr. Hayes selber die geschichte.  smile

@octay9:

Sehr interessanter Kommentar, das wußte Ich alles bislang nicht!
Danke!

Am witzigsten fand ich die Szene nach der schlampigen Untersuchung als man ein Gruppenfoto für die Zeitung machen wollte und der Kommisar in die Luft ging. 
Das war typisch türkisch  biggrin 
ansonsten sollte der film ein drama darstellen aber das unvollstaendige amerkanische türkisch brachte mich staendig zum lachen. Von der Aussprache her unvollstaendig. Teilweise wurde irgendwas gelabert was überhaupt nichts mit türkisch zu tun hatte. na ja egal...

ja wirklich geil gesungen Love's Theme  von Giorgio Moroder. Der hatte die Musik mit Synthesizern gespielt. Das Geld war knapp für die Filmproduktion, die konnten sich kein Orchester leisten oder Filmkomponisten wie z.B. John Williams. Nicht nur der Film auch  Moroders Musik wurde dennoch ein Erfolg als Soundtrack. 
Da du die wahre Geschichte von Billy Hayes kennst, Zuchthaus bliebt Zuchthaus überall.
Nur Billy Hayes hatte nicht das erste mal Drogen in die USA geschmuggelt, er versteckte es im Gipsverband in dem ein gebrochnes Bein oder Arm vortaeuschte. Den Türken fiel das nicht auf dass er sich jedes mal kurz vor der Abreise irgendwas brach, das ging damals sehr locker. Ab dem fünften mal (wenn ich mich nicht irre) schien ihm Gipsverband überflüssig, weil er wollte etwas in die Heimat bringen. Die Ironie war irgendeine arabische Terroreinheit Wahrscheinlich PLO hatte am Vortag einen Anschlag in Istanbul verübt und Flugzeugentführungen waren damals auch sehr IN. Also musste man als Vorsichtsmassnahme den ganzen Flughafen kontrollieren, besonders die Passagiere die Hause wollten. Sonst sind die Türken wirklich sehr locker, da gibts keine deutsche Gründlichkeit. Und Aussenpolitisch war die Türkei mit dem USA ziemlich im Klintsch. Daher die 40 Jahre Strafe. Als die Beziehungen zu den Amis wieder besser waren hat man Billy Hayes auf die Insel Imrali verschoben wo normalerweise  prominente politische Haeftlinge  gefangen werden. Er hatte den Vorteil er konnte auf der Insel frei herumlaufen und man liess ihn auch laufen...