http://flimmerstube.com/flimmerstube_Banner.jpg

Der Frauenmörder von Paris (1947) - Stream - Deutsch

Der Frauenmörder von Paris (1947) - Stream - Deutsch

Monsieur Verdoux – Der Frauenmörder von Paris (Alternativtitel: Der Heiratsschwindler von Paris, Originaltitel: Monsieur Verdoux) ist eine gesellschaftskritische schwarze Komödie von Charlie Chaplin aus dem Jahr 1947.

Der Film erzählt von dem arbeitslosen Bankangestellten Henri Verdoux und dessen soziopathischen Methoden, Geld zu verdienen. Obwohl loyal und kompetent in seiner Tätigkeit bei einer Bank, wurde Verdoux mit Beginn der Wirtschaftskrise entlassen. Um seinen Unterhalt zu sichern, heiratet er reiche Witwen fortgeschrittenen Alters oder liiert sich mit ihnen, um sich anschließend ihr Geld anzueignen und sie schließlich zu ermorden. 

Das Drehbuch nach einer Idee von Orson Welles war inspiriert vom Fall des Serienmörders Henri Désiré Landru.[1] Die Prämisse der Handlung wurde von Kritikern als „Mord ist die logische Erweiterung des Kapitalismus“ gedeutet;  die Hauptfigur tötet für Verdienst, somit ist er (von seinem Standpunkt) kein Mörder.[2] Welles bemühte sich, den Film mit Chaplin als Star zu inszenieren, aber Chaplin stieg in letzter Minute mit der Äußerung aus, er hätte noch nie unter fremder Regie gestanden, und wolle jetzt nicht damit anfangen. Stattdessen kaufte Chaplin das Skript von Welles und schrieb Teile neu, und erwähnte Welles nur für die Idee.

Monsieur Verdoux war für Chaplin ein ungewöhnlicher Film und läutete sein Spätwerk ein. In der ungewohnt aggressiven, schwarzen Komödie spielt auch Chaplins Tramp nicht mehr die Hauptrolle.