Hauptseite » Video » Horrorfilme Mystery

Angriff aus dem Jenseits (1987)

Video läßt sich nicht abspielen?Falls Videos bei Euch nicht abgespielt werden, liegt es an Euren Cookies Einstellungen! Beispiel für Chrome: Oben rechts (Kreis mit drei Punkten) zu Einstellungen gehen! Einstellungen --> Datenschutz und Sicherheit --> Website Einstellungen --> Cookies und Website Daten -->

"Drittanbieter-Cookies blockieren" muß ausgestellt werden! Drittanbieter Cookies müßen zugelassen werden! Browser neu starten ... Falls Das auch nicht klappt, Mozilla Firefox installieren und Aktivitätenverfolgung Deaktivieren , Schildsymbol Links neben der Browser Suchleiste bei Mozilla .

Probleme beim abspielen des Videos? Bitte hier lesen!

Beschreibung des Materials:

Seltener Film, gibts nicht auf DVD
Uncut

Angriff aus dem Jenseits (1987)

Er kann sie sehen - er kann sie finden - denn Attis ist in unsere Welt gekommen, um zu töten.
Sein Körper liegt in einer Irrenanstalt, in einem streng bewachten Raum, im tiefen Koma. Und doch hat er einen Weg gefunden: mit seinem unheimlichen Gehirn setzt er sich über alles hinweg und tötet lautlos.
Er hat nur einen Widersacher: Sergeant Kowalski, für den übersinnliche Kräfte am Werk sind - doch seine Vorgesetzten halten ihn für verrückt. Kowealski ist den dämonischen Kräften auf der Spur - eine blutige Spur. Menschen verschwinden - Menschen sterben und keiner kann diesen unzerstörbaren Geist aufhalten, keine Waffe kann ihn vernichten...

Originaltitel: Appointment with Fear
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1987
Regie: Ramzi Thomas

Darsteller:
Michele Little
Michael Wyle
Kerry Remsen
Douglas Rowe
Garrick Dowhen
Dayton Allen
Pamela Bach-Hasselhoff
Vincent Barbour
Debi Sue Voorhees

MEHR FILME MIT:
Kommentare insgesamt: 1
avatar
0 Spam
1 berggeist1963 • 5:20 PM, 2020-05-17 [Eintrag]
Regisseur Ramzi Thomas wurde während der Dreharbeiten gefeuert. Als Regisseur wurde daher jahrelang der berühmt-berüchtigte "Alan Smithee" angegeben. Dies war denn auch der einzige (Kurz-)Ausflug von Ramzi Thomas auf den Regiestuhl. 
avatar