Hauptseite » Video » Alle Filme

Flucht aus Sobibor (1987)

Video läßt sich nicht abspielen?Falls Videos bei Euch nicht abgespielt werden, liegt es an Euren Cookies Einstellungen! Beispiel für Chrome: Oben rechts (Kreis mit drei Punkten) zu Einstellungen gehen! Einstellungen --> Datenschutz und Sicherheit --> Website Einstellungen --> Cookies und Website Daten -->

"Drittanbieter-Cookies blockieren" muß ausgestellt werden! Drittanbieter Cookies müßen zugelassen werden! Browser neu starten ... Falls Das auch nicht klappt, Mozilla Firefox installieren und Aktivitätenverfolgung Deaktivieren , Schildsymbol Links neben der Browser Suchleiste bei Mozilla .

Probleme beim abspielen des Videos? Bitte hier lesen!

Beschreibung des Materials:

Flucht aus Sobibor (1987)

Polen im Herbst 1943: Die Tötungsmaschinerie der Nazis hat ihren Höhepunkt erreicht und Tag für Tag treffen neue Judentransporte im Vernichtungslager Sobibor ein. Der Großteil der neu angekommenen Häftlinge wandert direkt in die Gaskammer, um dort ermordet zu werden. Lediglich ein kleiner Teil der männlichen Gefangenen wird verschont und diversen Arbeitsgruppen zugeteilt, die zum Teil auch mit der Verbrennung der Leichen beauftragt werden. Da die Männer wissen, dass ihnen früher oder später das gleiche Schicksal bevorsteht, planen sie unter der Führung des Rotarmisten Alexander Pechersky (Rutger Hauer) eine Revolte gegen die Lagerbesatzung, die in eine eine groß angelegte Massenflucht münden soll...

Alternativtitel:
Flucht aus Sobibor
Gefangene des Krieges
Jail - Gefangene des Krieges

Originaltitel: Escape from Sobibor
Herstellungsland: Großbritannien
Jugoslawien
Erscheinungsjahr: 1987
Regie: Jack Gold

Darsteller:
Alan Arkin
Joanna Pacula
Rutger Hauer
Hartmut Becker
Jack Shepherd
Emil Wolk
Simon Gregor
Linal Haft
Jason Norman
Robert Gwilym
Eli Nathenson
Kurt Raab
...

MEHR FILME MIT:
Kommentare insgesamt: 1
avatar
0
1 martinberger663 • 4:21 AM, 2020-06-23 [Eintrag]
Ein sehr spannender Film der sehr realistich dargestellt ist was damals passierte der aber ohne kaltblütige aneinander reihende Gewalt auskommt sondern eher durch seine Erzählungsweise die wirklich beklemmend ist , jegliche Gewalt wird meist in Offscreen abgehandelt was mir persönlich mehr schrecken einhauchte "

Das KZ Lager kommt verdammt glaubwürdig herüber so wie die Darsteller , ich werde keinen hervorheben denn für mich haben alle soweit ich das gesehen habe eine verdammt gute Performance abgeliefert .
Und das das ein TV Film ist ist unglaublich das hätte ich nicht gedacht mensch wirklich gut inziniert & ausgeführt Kamera Blickwinkel / Licht / Schnitt / Ton kann locker mit Hollywoodfilme mithalten , ich persönlich finde ihn sogar besser !

Die Laufzeit machte mir zum anfang etwas Kopfzerbrechen aber der Film wird nie langweilig wenn man das so sagen kann wegen ... ihr wisst schon happy na ja weiter gehts mit meinen Review biggrin 

Ich habe auch bissel gelesen ob die geschenisse einigermaßen zutreffen die einen hier dageboten werden & viele schrieben , kurz & knapp "joa" ich weiß nix ehrlich gesagt über die geschenisse von damals dort was da wahr aber wenns so wahr oh ha kranke scheiße verdammt 250000 Menschen dort ihr leben verloren & wurden behandelt wie Tiere , eigentlich sogar schlimmer noch cry 

Fazit: „Sobibor“ ist ein spannender, ehrlicher und realistischer KZ-Film ohne die sonst üblichen Klischees. Die Schauspieler sind gut und die Geschichte ist packend. Diesen Film sollte jeder mal gesehen haben denke ich .
avatar