Hauptseite » Video » Horrorfilme Asia-Horror

I Saw the Devil (2010)

Video läßt sich nicht abspielen?Falls Videos bei Euch nicht abgespielt werden, liegt es an Euren Cookies Einstellungen! Beispiel für Chrome: Oben rechts (Kreis mit drei Punkten) zu Einstellungen gehen! Einstellungen --> Datenschutz und Sicherheit --> Website Einstellungen --> Cookies und Website Daten -->

"Drittanbieter-Cookies blockieren" muß ausgestellt werden! Drittanbieter Cookies müßen zugelassen werden! Browser neu starten ... Falls Das auch nicht klappt, Mozilla Firefox installieren und Aktivitätenverfolgung Deaktivieren , Schildsymbol Links neben der Browser Suchleiste bei Mozilla .

Probleme beim abspielen des Videos? Bitte hier lesen!

Beschreibung des Materials:

Thanks, Nylonbein! wink

I Saw the Devil (2010)

Der Film beginnt mit der bestialischen Ermordung von Yoo-Yeon (San-Ha Oh) durch den Serienkiller Kyung-Chul (Min-Sik Choi). Damit entfesselt dieser aber unwissentlich eine Spirale der Gewalt, denn er weiß nicht, dass sein Opfer die Tochter des Polizeichefs Jang (Gook-Hwan Jeon) und die Ehefrau des Geheimagenten Soo-Hyeon Kim (Byung-Hun Lee) ist. Dieser lässt sich von seinem Schwiegervater die Akten derjenigen Männer geben, die das Verbrechen verübt haben könnten und nimmt sich zwei Wochen Urlaub. Allerdings nicht um die Geschehnisse zu verarbeiten, sondern um den Killer ausfindig zu machen und sich zu rächen. Schnell stößt er auf die Fährte von Kyung-Chul und beginnt mit diesem ein Katz-und-Maus-Spiel, mit dem Ziel, diesen das Leid seines Opfers spüren zu lassen. Doch er unterschätzt seinen Gegner...

Originaltitel: Angmareul boatda
Herstellungsland: Südkorea
Erscheinungsjahr: 2010
Regie: Kim Jee-woon

Darsteller:
Lee Byung-hun
Choi Min-sik
Jeon Gook-hwan
Cheon Ho-jin
Oh San-ha
Choi Myeong-su

MEHR FILME MIT:
Kommentare insgesamt: 7
avatar
0 Spam
1 nylonbein • 5:41 PM, 2020-07-23 [Eintrag]
Gern geschehen....mein Tipp echt spannend gemacht
avatar
0 Spam
2 ferrara77 • 8:17 PM, 2020-07-29 [Eintrag]
hat mich überzeugt ... smile Danke für den Film Nylonbein
avatar
0 Spam
3 berggeist1963 • 5:07 PM, 2020-07-31 [Eintrag]
Nette Intromusik. Hat irgendwie was von der Kaufhaus-Dudelmucke in den 1970-ern...
avatar
0 Spam
4 berggeist1963 • 6:18 PM, 2020-07-31 [Eintrag]
Hm, nach ca. einer Stunde habe ich erst nun mal gestoppt. Ich weiß nicht, mit dem moderneren Asiakino kann ich irgendwie nicht so recht warm werden...
avatar
0 Spam
5 ferrara77 • 8:56 PM, 2020-07-31 [Eintrag]
Berggeist.... ich finde ihn wesentlich interessanter als Oldboy ... wenn ich mal was sagen darf wink ... Der Schluss entschädigt, ist aber (fast) vorhersehbar ... aber befriedigt, eine Erleichterung das die Folterendlich  zum Ende gekommen ist.
avatar
0 Spam
6 berggeist1963 • 1:31 PM, 2020-08-01 [Eintrag]
@ferrara77, du darfst nicht nur, du musst sogar was sagen bzw. schreiben! Und müssen Flimmeranten  immer einer (filmischen) Meinung sein? Nö, gerade konträre An- und Einsichten bezügl. Filmen sind doch hier förmlich das Salz in der Suppe! Jede® sieht einen Film nun mal anders, hat andere Präferenzen, Genrevorlieben, Ansprüche, Erwartungshaltungen, usw. Die Vielfalt macht´s nun mal, nicht der Einheitsbrei.  yes
avatar
0 Spam
7 ferrara77 • 3:49 PM, 2020-08-01 [Eintrag]
Berggeist ...ich wollte dich lediglich zum "zu-Ende" schauen bewegen ... daher der (vorsichtige) Vergleich im ersten Satz, um Dir danach die Finale Kurve schmackhaft zu machen smile ...

vielleicht hätte ich den Satz "wenn ich mal was sagen darf" nicht verwenden sollen ... passt auch nicht, er wird als Hauptsatz gesehen, obwohl er nur eine ironische Randbemerkung ist.
avatar