Hauptseite » Video » Sonstiges (Kultklassiker)

Skateboard Kid 2 (1995)

Video läßt sich nicht abspielen?Falls Videos bei Euch nicht abgespielt werden, liegt es an Euren Cookies Einstellungen! Beispiel für Chrome: Oben rechts (Kreis mit drei Punkten) zu Einstellungen gehen! Einstellungen --> Datenschutz und Sicherheit --> Website Einstellungen --> Cookies und Website Daten -->

"Drittanbieter-Cookies blockieren" muß ausgestellt werden! Drittanbieter Cookies müßen zugelassen werden! Browser neu starten ... Falls Das auch nicht klappt, Mozilla Firefox installieren und Aktivitätenverfolgung Deaktivieren , Schildsymbol Links neben der Browser Suchleiste bei Mozilla .

Probleme beim abspielen des Videos? Bitte hier lesen!

Beschreibung des Materials:

Danke, Alex für den Film! smile

Skateboard Kid 2 (1995)

Seit Sammy die Kids von der Skateboardbahn mit ihren Tricks gesehen hat, hat er nur noch einen Wunsch: So zu fahren wie sie. Eines Tages trifft er den seltsamen Zeno, der ihm Starduster, ein sprechendes Zauberboard, schenkt. Plötzlich kann Sammy alle Tricks. Ein Talentsucher wird auf ihn aufmerksam und lädt ihn auf ein Turnier ein. - Sammy beweist: Allein der Glaube an sich selbst verhilft zum Sieg.

Alternativtitel:
Skateboard Kid II

Originaltitel: Skateboard Kid 2, The
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1995
Regie: Andrew Stevens

Darsteller:
Dee Wallace
Bruce Davison
Andrew Stevens
Trenton Knight
Turhan Bey
Andrea Barber
Brooke Stanley
Andrew Keegan
Pablo Irlando
Willy Santos
John Furey
Jonathan Osser

MEHR FILME MIT:
Kommentare insgesamt: 1
avatar
0 Spam
1 ferrara77 • 3:51 PM, 2020-08-04 [Eintrag]
Die Aussage des Filmes ist schon sehr zweifelhaft ... Hier wird quasi suggeriert, dass ein tolles und teures Board (Equitment) gleichzeitig irgendein Talent hervorbringt, oder man die Tricks plötzlich kann nur weil man auf dem Skatboard steht... Fakt:  es gibt kein Super Talent (möge mir mal einer ein Super Talent nennen) und der Begriff Talent auch sehr überbewertet wird, weil Talent kommt nicht zugeflogen und ist auch nicht in einem drinne, sondern kommt es auf den Wille an. Talent ist nur ein leerer Begriff !  ... Hat man keinen Wille so hat man keinen selbigen Erfolg und dieses Talent bleibt unsichtbar. Wille bedeutet aber Arbeit, harte Arbeit und das über Jahre und Jahrzehnte ... Michael Jordan ist deswegen so gut und gilt als einer der besten Spieler aller Zeiten, nicht weil er besonderes Talent besitzt (nur 1:98 Meter groß), er hat immer nach dem Training noch länger trainiert als alle anderen heim gegangen sind. Es war sein Wille der beste zu werden (bedeutet auch nur seinen persönlichen inneren Erfolg selber bestätigen... zum Beispiel: yeah ...ich habe 50 von 70 Dreier getroffen !) ... So wird ein Schuh draus und nicht der Glaube an eine erfolgreiche Karriere ... Was auch Falsch ist und man Kindern nicht beibringen sollte, weil es ein Talent-Hinderniss ist, wäre der Weg (oder Wille) zum Berufssportler, Profisportler, also einer der mit seinem Hobby Geld verdienen will. Das schaffen eh nur die wenigsten (besten) und ein zweiter ist auch nur ein Verlierer - so wird es subtil und durch die Blume erzogen und vollzogen ...Keiner erinnert sich an den zweiten ... Das sage nicht Ich, sondern die Gesellschaft ...Nur die öffentlich erfolgreichsten (bedeutet auch reichsten) Sportler werden in Erinnerung bleiben. Deswegen sollte man für SICH Skateboardprofi, Basketballprofi oder Fussballprofi werden und nicht für andere trainieren oder sich Mühe geben, UM sein Glück zu finden ...In der Sache und nicht am Wert von Außenstehenden und Beurteilenden. ...
Aus ganzem Herzen sollte man sein Hobby ausführen und das ist ja auch richtig, nur hier wird der Spruch irgendwie völlig verkehrt vermittelt. Typisch USA ... Wer glaubt nur Beifall bringt Glück wird schwer enttäuscht sein wenn es keinen Beifall mehr gibt ...

Interessant an dem Film ist Andrew Stevens, sogar als Regisseur... Ich kenne ihn aus "Ein Mann wie Dynamit" (neben Charles Bronson der junge Ermittler) und aus den besten Antikriegsfilm "The Boys in Company C" ...

P.S. Die Sache mit dem Talent ... Wenn die Leute meine gezeichneten, oder gemalten Bilder sehen dann sagen die zu mir ich hätte Talent und ich sage immer NEIN hab ich nicht, nur der Wille es zu perfektionieren in mir drinne war und das hat mit Talent nichts zu tun ... Ich wollte kein erfolgreicher Künstler werden, nur einer der gut malen kann und weil ich keinerlei Öffentlichkeit brauche, es nur aus dem Herzen heraus mache, tue ich es nach 26 Jahren immer noch, bin erfolgreich und stets glücklich damit ... Aber es kann jeder, der Wille dazu muss nur groß genug sein ...
avatar