Mondblut (1974) - Horror - Stream - Deutsch - Horrorfilme Werwoelfe / Werewolves - Video - Gratis Online Horrorfilme Streams
flimmerstube.com
Gratis Online Horrorfilme Streams
Dienstag, 2016-12-06,   5:53 AM   Willkommen, Gast | RSS
Hauptseite » Video » Horrorfilme Werwoelfe / Werewolves

Mondblut (1974) - Horror - Stream - Deutsch

Splatter, Horror, SciFi ... auch ab fsk 18
Splatter, Horror, SciFi ... auch ab fsk 18
Unterstütze die Flimmerstube mit einer kleinen Spende, Danke Dir!
Aufrufe: 8 Hinzugefügt von: Flimmerstube Flimmerstube 
Beschreibung des Materials:

Der reiche und exzentrische Tom Newcliff (Calvin Lockhart) ist ein besessener Jäger. Er hat alles erlegt und gejagt. Das einzige was ihm noch fehlt ist ein Werwolf.
Als er sich eine Gruppe von Gästen auf sein Anwesen einlädt, ahnt keiner der Gäste was Newcliff vorhat. Er will einen der Anwesenden als Werwolf entlarven. Dazu hat er sein Anwesen in eine Art Hochsicherheitszone verwandelt, mit Kameras und Mikrofonen sowie zahlreichen anderen Absicherungen.
Als der Vollmond aufgeht, entwickelt sich die Jagd doch recht schnell in eine Richtung, mit der wohl keiner gerechnet hat. Nicht nur das die wahre Identität des Werwolfs weiter im Verborgenen bleibt, auch gibt es die ersten Toten und aus dem Jäger wird schnell der Gejagte.....

Alternativtitel:
Black Werewolf

Originaltitel: Beast Must Die, The
Herstellungsland: Großbritannien
USA
Erscheinungsjahr: 1974
Regie: Paul Annett

Darsteller:
Calvin Lockhart
Peter Cushing
Marlene Clark
Anton Diffring
Charles Gray
Ciaran Madden
Tom Chadbon
Michael Gambon
Sam Mansary
Andrew Lodge

Kommentare insgesamt: 2
avatar
0 Spam
1
Die Musik erinnerte irgendwie stark an jene aus diesen "Großstadtkrimis" der 1960-er bis frühen 1970-er-Jahre wie z.B. Jürgen Rolands "St.Pauli"- bzw. "Reeperbahn"-Krimis. biggrin
avatar
0 Spam
2
Joh, nach der verbalen Einleitung und den ersten Takten, funkten die alternden grauen Zellen:

Den haste schon ma gesehen- damals gefiel er mir gut. Immer wieder interessant ist es, sowas dann etwa 30 Jahre später nochmal zu schauen. Das kann man im Rahmen einer Kommentarspalte kaum erklären, aber is schon toll! yes
avatar