Foltergarten der Sinnlichkeit 2 (1973) aka Baba Yaga - Exploitation - Stream - Deutsch - Exploitation - Video - Gratis Online Horrorfilme Streams
flimmerstube.com
Gratis Online Horrorfilme Streams
Dienstag, 2016-12-06,   5:48 AM   Willkommen, Gast | RSS
Hauptseite » Video » Exploitation

Foltergarten der Sinnlichkeit 2 (1973) aka Baba Yaga - Exploitation - Stream - Deutsch

Splatter, Horror, SciFi ... auch ab fsk 18
Splatter, Horror, SciFi ... auch ab fsk 18
Unterstütze die Flimmerstube mit einer kleinen Spende, Danke Dir!
Aufrufe: 5 Hinzugefügt von: Flimmerstube Flimmerstube 
Beschreibung des Materials:

Foltergarten der Sinnlichkeit 2 (Baba Yaga) ist ein italienisch-französischer dem Exploitation-Genre zugehöriger Erotikfilm mit Horror- und Mystery-Elementen von Corrado Farina. Der Film basiert lose auf der Comicfigur Valentina des italienischen Comiczeichners Guido Crepax.

Entgegen dem deutschen Filmtitel handelt es sich bei dem Werk nicht um eine Fortsetzung von Joe D’Amatos Foltergarten der Sinnlichkeit (der erst 1975 entstand!), sondern um einen eigenständigen Film, in dem ebenfalls George Eastman mitwirkt.

Italien 1973
Darsteller: George Eastman, Ely Galleani, Carroll Baker, Isabelle De Funes
Regisseur(e): Corrado Farina

Auf dem nächtlichen Heimweg von einer Party wird die junge Fotografin Valentina Rosselli beinahe von einem Rolls-Royce erfasst. Die Fahrerin stellt sich der geschockten Passantin als geheimnisvolle „Baba Yaga“ vor und beharrt darauf, die Fußgängerin nach Hause zu chauffieren. Unterwegs erklärt Baba ihrer Begleiterin, dass ihr Zusammentreffen keineswegs zufällig, sondern vorherbestimmt sei. Des Weiteren fordert sie von Valentina einen persönlichen Gegenstand, den sie ihr umgehend zurückbringen will. Noch in der gleichen Nacht wird die Fotografin von surrealen Albträumen geplagt, denen sie zunächst keine Bedeutung beimisst.

In Wirklichkeit ist Baba ein dämonisches, hexenähnliches Wesen mit fetischistischen Neigungen. Die mutmaßliche Lesbe versucht Valentina mit ihren übernatürlichen Kräften zu verwirren und zu verführen...

Kommentare insgesamt: 0
avatar