Besessen - Das Loch in der Wand (1969) - Horror - Stream - Deutsch - Krimi - Video - Gratis Online Horrorfilme Streams
flimmerstube.com
Gratis Online Horrorfilme Streams
Sonntag, 2017-03-26,   6:26 AM   Willkommen, Gast | RSS
Hauptseite » Video » Krimi

Besessen - Das Loch in der Wand (1969) - Horror - Stream - Deutsch


Aufrufe: 8 Hinzugefügt von: Flimmerstube Flimmerstube 
Beschreibung des Materials:

Amsterdam. Nils Janssen bereitet sich auf seine Examensprüfung vor. Durch ein Loch in der Wand gewinnt er Einblicke in das Leben seines Nachbarn. Dieser bringt des öfteren Frauen mit nach Hause, setzt sie unter Drogen und vergeht sich an ihnen. Nils wird immer besessener von seinen Beobachtungen und entfremdet sich langsam seiner Freundin Miriam, einer Reporterin, die in einem Drogenmord recherchiert, der natürlich etwas mit den Vorkommnissen in der Nachbarwohnung zu tun hat.

Ähnlich wie in „Augen der Angst“ (allerdings nicht annähernd so virtuos) bestimmt das Motiv des Voyeurismus einen Großteil der Handlung dieses bizarren Psychothrillers, der durch seine düstere Stimmung einen verstörten Zuschauer in das negative Ende entläßt. Wenn man den Credits Glauben schenken darf, dann dürfte Co-Drehbuchautor Martin Scorsese für die Atmosphäre von „Besessen– Das Loch in der Wand“ verantwortlich sein, denn die Story weist die gleichen grimmigen Grundzüge auf, die auch in Scorseses ersten Filmen zu beobachten sind. Ein weiterer Pluspunkt geht an Bernard Herrman, der die enervierende Musik beigesteuert hat.

Alternativtitel:
Obsessions

Originaltitel: Bezeten - Het gat in de muur
Herstellungsland: Deutschland
Niederlande
Erscheinungsjahr: 1969
Regie: Pim de la Parra

Darsteller:
Alexandra Stewart
Dieter Geissler
Tom van Beek
Marijke Boonstra
Vibeke Lokkeberg
Donald Jones
Fons Rademakers
Michael Krebs
Adrian Brine
Ingeborg Uyt den Boogaard
Hasmig Terveen
Elisabeth Versluys

Kommentare insgesamt: 2
avatar
0
1
PS:
Drehbuch von "Martin Scorsese"!!!

Den Film kennt kaum einer, kommt aber bei Kritikern und Zuschauern gut an!
avatar
0
2
Bin zwar kein Kritiker und hab ihn ewig nicht gesehen, aber er gefällt mir auch- immer noch. smile
avatar