Hauptseite » Video » Alle Filme

S.R.I. und die unheimlichen Fälle (1968) Folge 1

Beschreibung des Materials:

Sprache: Deutsch
Genre: Mystery, Krimi,Science-Fiction
Jahr: 1968
Boss Tadashi ist der Kommandant der Spezialtruppe S.R.I. deren Aufgabe ist all die Fälle zu übernehmen und aufzulösen wo die normale Polizei nicht weiterkommt. Sämtliche Fälle die auf übernatürliche Phänomene hindeuten landen somit beim S.R.I.-Team. Unter anderem muss die Truppe sich mit Spuk-Erscheinungen einem Dieb der durch Wände gehen kann und unheimlichen Wesen aus der Tiefe des Meeres herumschlagen. Nicht immer steckt jedoch auch tatsächlich ein übernatürliches Phänomenen hinter den Fällen wie das Team manchmal herausfindet ...

Kommentare insgesamt: 7
avatar
1 Spam
1
Da kann man wirklich nur sagen: "Wiedersehen macht Freude"! War damals (1971 im ZDF) ein "must see" für unsereinen  smile .
avatar
0 Spam
2
Hi Peter,
1971- da war ich noch in der Grundschule- wusste gar nicht mehr genau, wie lang das her ist. Wenn ich mir heut überlege, das das damals abgesetzt worden ist? NaJa, ok., ist kein Kinderprogramm. Doch wenn ich mir die speziell für Kleinstkinder geschaffenen Programme anschau, die auf manchen Kindersendern 24 Stunden laufen, weiß nicht ob das soviel gesünder oder pädagogisch wertvoller ist. Es wundert mich nicht, dass AD(H)S so weit verbreitet ist.

Dann lieber nen netten Schockmoment vor`m Schlafengehen (S.R.I), die Kleinen können dadurch nochmal schön auf`s Klo und die Nacht ist ruhig, weil alles schläft und diese Wahnsinnigen, die die Jüngsten Tag und Nacht vor die Glotze locken, könnten einpacken.

Jedenfalls hat mir was gruseliges oder spannendes, vor allem zum Lesen, immer beim "Heiamachen" geholfen. hello
avatar
0
5
Ich muß mir gezwungener maßen ab und an morgens die Kinderkanäle anschauen, wenn die kleine Enkelin da ist (3 einhalb)...
Wirklich grauenhafter Schund der da läuft... Hauptsache schnell, bunt und laut...
AD(H)S ist vorprogrammiert...
Und Micky Maus als Computer-Animation ist wirklich grauenhaft... und strunzendumm sind die Geschichten auch noch, als wenn die Kinder zu blöd wären sich einen nachvollziehbaren Handlungsstrang anzuschauen... dry
avatar
0 Spam
6
Heutzutage wohl kaum vorstellbar, dass sogar "Schweinchen Dick" damals wegen "Gewaltverherrlichung" abgesetzt wurde. surprised
avatar
0 Spam
3
Hi Doc Phibes,
ich war damals auch noch ein "Grundi". Trotzdem habe ich noch gute Erinnerungen an S.R.I. War halt was anderes als die ganzen (meist) schnarchigen TV-Krimis und Familienserien aus deutschen Landen. Das Publikum/die Senderverantwortlichen waren wohl noch nicht bereit dafür. Ok., die Ausstrahlung im Vorabendprogramm war für die damalige Zeit schon etwas gewagt biggrin . Kein Wunder, dass nach 13 Folgen die Absetzung erfolgte. Einschlafprobleme hatte ich nach Verköstigung von S.R.I. aber auch nicht.

Und was man sich außerhalb der Kinderstunde noch so alles rein gezogen hat in jenen Jahren..."Renn, Buddy, renn", "Immer wenn er Pillen nahm", "Honey West", "Percy Stuart", "Till, der Junge von nebenan" ("Ist es gestattet, Euer Gnaden?" "Es ist, es ist!")...Irgendwie war das für uns unschädlicher als dieser ganze  Superhelden-Animationsklimbim heutzutage. yes  bye
avatar
0 Spam
4
Da hast Du aber auch wirklich schöne Serien aufgezählt. Vor allem "Mr 99% Percy Wilcke" fand ich richtig cool. biggrin
avatar
0 Spam
7
Die Titelmelodei von "Percy Stuart" kann ich auch heute noch vor mich hin tirilieren. Und der Satz "Gentlemen, ich werde mein Bestes tun" hallt in meinen Ohren ebenfalls noch immer nach. Hier gibt´s diese Serie übrigens auf youtube zu begutachten smile : 
https://www.youtube.com/watch?v....RyBdTCS
avatar