Hauptseite » Video » Alle Filme

Tarzoon, Schande des Dschungels (1975) - Stream - Deutsch

Beschreibung des Materials:

Im Dschungel ist der Teufel los. Es knistert vor Erotik. Frech, schamlos und voll bissiger Satire erleben wir Königin Bazongas Kampf, in dem sie auch ihre "körperlichen" Reize einsetzt. Sie will Alleinherrscherin der Dschungel-Welt werden. Als dann die Geliebte des Königs entführt wird, gibt es eine ereignisreiche Verfolgungsjagd durch den Dschungel. Eine lüsterne Stewardess, Piranias und eine 14brüstige Oben-ohne-Tänzerin sorgen für Spannung und Erotik.

“Afrika – hier ist mehr als eine Banane krumm…"
Eine Vergewaltigung der Geschmacksnerven. Wenn euch kein Witz zu schlüpfrig, kein Kalauer zu derb, keine Animation zu anzüglich ist, dann schaut euch dieses Monster von einem Zeichentrickfilm an.
Unbedingt!

Kommentare insgesamt: 141 2 »
avatar
0 Spam
1
Den hab ich damals im Kino gesehen, vermutlich `76 oder `77-  fand ihn richtig amüsant. Bin doch mal gespannt, wie der ca. 40 Jahre später rüberkommt. biggrin
avatar
0 Spam
2
drphibes, das war dann bestimmt im Rahmen einer Jugendvorstellung.  cool Dazu fallen mir aus der Abt. "gezeichneter Schweinkram" noch "Fritz the Cat" und "Das fehlende Glied" ein. Und in Comicform hab´ ich mir damals gern mal "Die kleinen grünen Männchen" von Pat Mallet reingezogen.  angel
avatar
0 Spam
3
Hi berggeist, ich war zwar erst so ca 14 Jahre alt, aber der lief natürlich, wie Du dir schon gedacht hast,  n i c h t  im Jugendprogramm., da gabs hauptsächlich Godzilla (die damals sogenannten "Frankenstein- Filme) und Karl May, Sonntagmittags um viertel vor 3.
Hatte aber in dem Alter keine Probleme in den weißen Hai, Caligula, etc. zu kommen, das wurde damals hier recht großzügig gehandhabt. Zudem war ich recht groß für mein Alter. angel  shades
avatar
0 Spam
4
P. S.: Pat Mallet kenn ich auch noch, sehr gern hab ich damals die U- Comix gelesen. happy
avatar
0 Spam
5
Das war hier im Kino des größeren Nachbarorts nicht anders. Ab ca. 1,60m Körperlänge aufwärts ist man nahezu in jeden Film reingelassen worden. Und Jugendprogramm freilich auch hier in der Provinz mit dem gleichen Angebot wie in anderen Gefilden. Erinnerlich ist mir davon noch z.B. "Guila - Frankensteins Teufelsei". Und "King Kong gegen Godzilla". Ach ja, diese ganzen deutsch-schweizerischen "VW Käfer-Filme" um und mit "Dudu" liefen da auch ab und an. yes
avatar
1 Spam
6
P.S.: Die U-Comix sind mir auch noch ein Begriff. Ist man in meiner Ecke aber nur sehr schwer und deshalb selten ran gekommen. Gab´s darin nicht auch "Peter Pervers"? Und dieses Männchen, das bei irgendeinem Kerl im Hintern gelebt hat? biggrin
avatar
1
7
U-Comix kenn ich auch, hab auch noch ein paar!

Aus den U-Comix, kenn ich noch:
Die Freak Brothers, Fat Freddy's Kater, Zippy the Pinhead, Pinokenstein... und ne ziemlich perverse Variation von Captain Hook und Peter Pan ist mir da noch in Erinnerung!

Schwermetall gabs auch noch damals... Fand aber U-Comix besser!
avatar
0 Spam
8
Ja, genau, nicht zu vergessen Mr Snoid vom Fritz the cat Autoren Robert Crumb.
Herr Snoid hatte den Vorteil, kleinwüchsig zu sein, so dass er ne ideale Voyeursperspektive auf Damenunterwäsche hatte.
Der kam vermutlich für lau in jeden Kinofilm.
Solche Comics sind in der Art heute wohl ganicht mehr vorstellbar. Das war politisch unkorrekt, ohne dass es irgend jemand juckte. Minister Maas hätte der Schlag getroffen. tongue
avatar
0
9
Dann gabs auch noch: 
Die kleinen grünen Männchen...
Da gings ja um nichts anderes als Notgeile Aliens! 
happy
avatar
0 Spam
10
Tststs, was manche Leute so alles an seltsamen Comics verköstigt haben... shock . Ich natürlich nur die politisch korrekten und familienfreundlichen wie z.B. "Lasso", "Bessy", "Wastl", "Felix" und "Lurchi" angel . Kennt noch jemand "Zack" mit diesen ganzen Fortsetzungscomics wie "Umpah-Pah", "Lieutenant Blueberry", "Barracuda", "Michel Vaillant" und "Valérian"? Dann kam auch noch irgendwann "Kobra" auf den Markt, aber das hielt sich nicht sehr lange.

Von "Mad" habe ich so von ca. 1975 an bis ca. 1980 rum keine Ausgabe verpasst. Und dazu alle Taschenbücher mit den Cartoons von Don Martin. Diese Geräusche fand ich dabei immer genial ("Schubba Schubba", "Blorb", "Schklortsch", "Gaspritza", usw.). bag
1-10 11-14
avatar