Hauptseite » Video » Alle Filme

Der Tote bin ich (1979)

Beschreibung des Materials:

Der Tote bin ich (1979)
Marius Müller-Westernhagen

Die Geschichte im Film dreht sich um Stefan Schröder, der gerade als Lehramtskandidat für Latein und Geschichte bekommen hat. Um ein wenig Abstand von seiner Freundin zu bekommen, zieht er in eine Wohnung in einer Berliner Vorstadt. Diese gehört eigentlich einen Wolfi, der die Vermietung seiner Wohnung einem Anwalt übergeben hat. Bis auf einem Raum, wo Wolfis persönliche Sachen stehen, kann Stefan die komplette Wohnung nutzen. Soweit ist alles gut, bis Stefan eines Tages einen Brief vom Schulamt bekommt, dass an seiner Verfassungstreue gezweifelt wird. Plötzlich sieht Stefan in jeden Menschen in seiner Umgebung Spitzel...

Der Zuschauer bekommt hier einen guten Film mit viel Atmosphäre geboten. Das Thema der Geschichte ist nicht einfach, aber Regisseur Alexander von Eschwege schafft es hier Marius Müller-Westernhagen als sensiblen Junglehrer dastehen zu lassen, der sich der Gefahr eines Überwachungsstaates ausgesetzt fühlt. Ansehen lohnt sich!

Kommentare insgesamt: 0
avatar