Hauptseite » Video » Horrorfilme 1950 - 1959

Schlechte Zeiten für Vampire (1959)

Beschreibung des Materials:

Graf Osvaldo, ein Vertreter des verarmten italienischen Landadels, hat sein Schloß in ein florierendes Hotel umgewandelt. Eines Tages kommt sein Onkel, Baron Rodrigo, zu Besuch. Onkel ist Vampir. Zuerst wird Osvaldo gebissen, dann wird die Jagd auf die weiblichen Hotelgäste eröffnet.

Kurze Zeit, nachdem Christopher Lee die Rolle seines Lebens als Graf Dracula in den britischen Hammer-Filmen gefunden hat, parodiert er diese Figur bereits durch sein Spiel als Baron Rodrigo. So ist es also kein Wunder, daß der Film mehr auf (hier allerdings nicht zündende) Gags setzt, als auf die ansonsten eher blutigen Umtriebe eines Vampirs. Trotzdem werden von Regisseur Steno, der Ende der 70er-Jahre durch seine Bud-Spencer-Hau-Drauf-Filme bekannt geworden ist, auch einige horrible Sequenzen eingebaut. Die Wirkung des Ganzen ist dabei recht bescheiden. Sehenswert jedoch ist die Szene, in der Graf Osvaldo, inzwischen selbst zum Vampir geworden, Bela Lugosis übertriebene Stummfilmgestik und -Mimik persifliert und nachahmt.

Alternativtitel:
Hard Times For Dracula
Hard Times For Vampires
My Uncle The Vampire
Uncle Was A Vampire

Originaltitel: Tempi duri per i vampiri
Herstellungsland: Frankreich
Italien
Erscheinungsjahr: 1959
Regie: Steno

Darsteller:
Renato Rascel
Sylva Koscina
Lia Zoppelli
Kai Fischer
Franco Scandurra
Carl Wery
Antje Geerk
Federico Collino
Susanne Loret
Angelo Zanolli
Antonio Mambretti
Ivana Gilli

Kommentare insgesamt: 0
avatar