Hauptseite » Video » Horrorfilme Erotik / Exploitation

Die nackten Vampire (1970)

Beschreibung des Materials:

Georges Radamante, ein reicher Industrieller, frönt der schwarzen Magie und hält im Keller seines Hauses Orgien mit Gleichgesinnten ab. Pierre, sein Sohn, wundert sich nur über das illustre Treiben und versucht, einige Mädchen, die als Opfer bei den Orgien herhalten sollen, aus den Krallen des Vaters zu entreißen.

Jean Rollins Film ist eine krude Mischung aus Sex- und Vampirmotiven, wobei sich beide Zutaten ungefähr die Waage halten. Wer jetzt aber einen schmuddeligen Film in bester Jess-Franco-Manier erwartet, der sieht sich enttäuscht, denn „Das Lustschloß der grausamen Frauen“ ist trotz des geringen Budgets und einiger technischer Unzulänglichkeiten eher ein ernster Beitrag zum Phantastischen Film. In seiner ihm eigenen Bildsprache zaubert uns Jean Rollin ein einfallsvolles, zuweilen sehr vielschichtiges Arrangement von Farben, Sets und Musik, das die Sehgewohnheiten eines „normalen“ Publikums auf den Kopf stellt. Wie in seinen anderen Werken, so geht es Rollin auch hier weniger um den Inhalt, als um das Gezeigte. Für Fans des Franzosen ein Muß! Alternativtitel: „Die nackten Vampire“. Mit Olivier Martin, Maurice Lemaitre, Caroline Cartier, Ly Letrong u.a.

Kommentare insgesamt: 0
avatar