Hauptseite » Video » Horrorfilme Tierhorror

Schlock - Das Bananenmonster (1973)

Beschreibung des Materials:

Schlock - Das Bananenmonster (1973)

In einer Höhle unweit einer US-Kleinstadt wird ein Schlocktropus, das fehlende Glied in der Kette zwischen Affe und Mensch, entdeckt. Dieses Wesen, halb Affe, halb Mensch, kann entkommen und verbreitet nun in der Stadt Angst und Schrecken. Ein blindes Mädchen verliebt sich in unseren Schlock und umgekehrt ebenso. Doch ihr Glück ist nicht von langer Dauer, denn schon kommt die US - Army anmarschiert . . .

Der Film bedient sich zwar des altbewährten Grundplots „Monster entdeckt die Liebe und stirbt für seine Angebetete“, doch nutzt Spielfilmdebutant John Landis (auch Drehbuchautor) diesen roten Faden nur, um eine Gagmaschinerie in Gang zu setzen, die von Persiflage bis hin zu Zotenhaftigkeit alles bietet, was uns der Oberbegriff Humor liefert. Hierbei sucht Landis aber immer die Nähe zu solchen Filmklassikern wie „King Kong“, „Frankenstein“ oder „2001 -Odyssee im Weltraum“, denen er mit leicht abgewandelten Schlüsselszenen regelrechte Denkmäler setzt. Technisch ist „Schlock -Das Bananenmonster“ zwar sehr einfach gehalten, doch kann er dieses Manko durch eine flotte Handlung und die schon erwähnten Inside-Jokes, die es zu suchen und zu zählen lohnt, beiseite räumen.

Originaltitel: Schlock
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1973
Regie: John Landis

Darsteller:
John Landis
Saul Kahan
Joseph Piantadosi
Eliza Roberts
Tom Alvich
Walter Levine
Harriet Medin
Eric Allison
Charles Villiers
Ralph Baker
John Chambers
Gene Fox

Kommentare insgesamt: 1
avatar
0
1 Flimmerstube • 8:26 PM, 2018-11-21
Erstlingswerk von John Landis (Blues Brothers, American Werewolf, Glücksritter, Prinz aus Zamunda, Beverly Hills Cop 3... und und und...)!
Totaler Trash? Ja, aber mit Absicht! Viele Anspielungen auf die Klassiker des Hollywood Monster Genres, Zoten am laufenden Band.
avatar