Hauptseite » Video » Doku / Mondo

Die Mafia - Dokumentation in 10 Episoden

Beschreibung des Materials:

Die Mafia - Dokumentation in 10 Episoden
Ausführliche Dokumentation über die Mafia und Ihre Strukturen mit sehr viel Hintergrundmaterial und interessanten Einblicken!

Schon der Name bringt Gänsehaut, Angst und Unbehagen. Diese Serie zeigt, nach mehreren Jahren des Recherchierens und Filmens mit versteckter Kamera, die ganze Brutalität und Rücksichtslosigkeit der Mafia. Sie beleuchtet die Hintergründe und Traditionen der verdeckten Organisation überall in der Welt, Cosa Nostra, Camorra und der Familie.
Menschliche Körper als Drogenverstecke, von Schüssen zersiebte Mitglieder und von Autobomben zerfetzte Menschen. Die Mafia macht vor nichts halt!!!
[Quelle: Cover Astro VHS]

Originaltitel: Mafia: An Exposé
Herstellungsland: Italien
Erscheinungsjahr: 1998
Regie: Gabriele Crisanti

Kommentare insgesamt: 3
avatar
0 Spam
1 ferrara77 • 9:59 AM, 2018-11-24
ich habe erst angefangen zu schauen ... Interessant ist, dass die amerikanische Regierung in den 1940igern die iatlienische Cosa Nostra an die Macht finanzierte (geholfen) und somit ein Fundament schufen für dieses Land (bis Heute)... Diese Tatsache wird einfach hingenommen... Das ist nciht unbequem ... Mussolinis und Francos Faschismus ist ähnlich aufgebaut wie die Mafia selbst ... Aber wenn es um den Aufstieg und Fall der Nationalsozialisten rund um Hitler geht, die (Vor-)Finanzierung, Patente-Sicherung etc. ...also all dies was in dem Buch "Wallstreet und der Aufstieg Hitlers" (Antony Sutton) nachgewiesen hat, ist bis heute eine Verschwörungstheorie.
Auch die Kommunistische Revolution von 1917 wurde von den USA finanziert... Dazu gibt es auch ein Buch ..."Roosevelt und die internationale Hochfinanz"  ... Beide Bücher liegen vor mir und sollten in der Schule durchgenommen werden. SIe beinhalten fast 300 Quellenangaben und etliche Literaturhinweise ...
avatar
0
2 Flimmerstube • 3:13 PM, 2018-11-24
Ich schaue es auch grade, sehr interessant!
avatar
0 Spam
3 ferrara77 • 5:30 AM, 2018-11-25
die Dokumentation ist gut, geht aber nicht ins Detail ein... ich suche schon seit Jahren eine Dokumentation: "Das Mädchen Rita Atria". Ich glaube der hatte den Untertitel "Wie ein Mädchen gegen die Mafia kämpfte" ... DIe kam in den 1990iger mal auf Arte. Ich will die unbedingt wieder sehen ... Ich hoffe irgendwann werde ich diese Doku nochmal zu gesicht bekommen.
Darin geht es um das Mädchen Rita Atria, die Angehörige und Familienmitglied einer Mafiafamilie war. Der Druck und einige andere Sachen (Rolle der Frau in der Mafiafamilie) waren einfach zu hoch und führten dazu, dass sie gegen ihre eigene Familie aussagte. Sie sorgte dafür, dass etliche hundert Mitglieder festgenommen und verurteilt wurden... Mafia-Richter Giovanni Falcone, der der erste seiner Art war, hat Rita begleitet und die ganze Zeit unterstützt. Auch Mafiarichter Paolo Borselini unterstützte RIta bei ihren Aussagen gegen die Mafia ... Der Druck wurde einfach zu hoch für die kleine und machte irgendwann Selbstmord... Die Aussagen von Rita, die Festnahmenund Verurteilingen der Mafiamitglieder waren der Grund Warum die 2 Richter sterben mussten.
avatar