Hauptseite » Video » Alle Filme

Das Krokodil und sein Nilpferd (1979)

Beschreibung des Materials:

Das Krokodil und sein Nilpferd (1979)

Irgendwo im fernen Afrika führen die Brüder Tom (Bud Spencer) und Slim (Terence Hill), genannt Krokodil und Nilpferd, ein beschauliches Leben, teils als Fremdenführer, die den Besuchern ein nicht mehr vorhandenes Afrika vorgaukeln, teils als kleine Betrüger.
Als ein mächtiger Tierhändler die Gegend von exportfähigen Tieren säubert, um sie zu verkaufen, mischen die beiden sich mit schlagkräftigen Argumenten ein.

Alternativtitel:
I'm for the Hippopotamus

Originaltitel: Io sto con gli ippopotami
Herstellungsland: Italien
Erscheinungsjahr: 1979
Regie: Italo Zingarelli

Darsteller:
Terence Hill
Bud Spencer
Joe Bugner
May Dlamini
Dawn Jürgens
Malcolm Kirk
Ben Masinga
Les Marcowitz
Johan Naude
Nick Van Rensburg
Hugh Rouse
Mike Schutte

Kommentare insgesamt: 8
avatar
0 Spam
1 ferrara77 • 6:12 PM, 2018-12-04
ich feier den Film wegen der geilen Synchro .... Wie zum Beispiel: "Komm her Detlef, du Blödmann"

Bud Spencer schrieb in seiner Biographie, dass der Erfolg des Duo´s nicht jeden aus dem Filmgeschäft passte. WUrden die Filme im Vorfeld schön schlecht geredet und so getan als ob das keine Schauspielerei wäre. Das hatte ich zu dem Film "Zwei wie Pech und Schwefel"  geschrieben ... Jetzt kommt die Wortschöpfung "Schnodderdeutsch" ins Spiel ... Warum nennt man das Schnodder? ...Wie kommt eigentlich jemand auf die Idee coole Sprüche als Schnodder zu bezeichnen? ... Liegt es vielleicht daran, dass die Filme anfangs in einem gewissen Kreise NICHT beliebt waren und die verfälschte Synchro ein Fundament ist für eine "ins negative/lächerliche Bezeichnung" ...aber für etwas lustiges ... Die Synchro ist einfach nur mit Sprüchen versetzt, die auch noch Kultstatus in der Gesellschaft erreichte und das wird "Schnodder" genannt? ... Spencer sagte mal, dass er Filme fürs Volk macht und sich auch in den Filmen selbst sehr oft für das schache Geschlecht und Gerechtigkeit einsetzt und ich kann mir vorstellen, dass am Anfang seiner Kariere einige Leute was gegen diese Art Filme hatten und ihn einfach nicht ernst nahmen ... Unter anderen auch Sergio Leone, der öffentlich gegen den ersten Film wetterte ... Deswegen ist der mir einfach unsymphatisch. Klar sein Nobody Film ist nicht schlecht, hat seine lustigen Momente, wird aber nicht zwingend als Film mit Schnoddersynchro aufgeführt/bezeichnet ...Da sehen die Kritiken eher in Richtung Parodie ... Leone sein Hass fließt unter Garantie mit in diese Gesamtwertung über Western-Parodien mit ein ... 
Auch wird gelegentlich mal argumentiert, dass der erste Nobodyfilm ja die bessere Parodie wäre und gerade die Kritiker müssen sich das vorwerfen lassen.
Beim zweiten Nobody Film (Nobody ist der Größte) wurden auch Vergleiche zum ersten gezogen und Morricones geniale Musik einfach schlecht geredet, weil Morricone mit Musik spielt und ein Stück verwendet was nicht zu ihm (oder zum Film) passen würde...
avatar
0 Spam
2 berggeist1963 • 6:30 PM, 2018-12-04
Den Begriff "Schnodderdeutsch" soll angeblich von Rainer Brandt höchstselbst stammen. Manch ernster bzw. brutaler Italwoestern wurde ja nachträglich ebenfalls mit einer "Schnoddersynchro" versehen. Beispiel: Da hieß es urpsrünglich eigentlich "Bastard! Ich blase dir gleich das Schädeldach weg". In der "Schnoddersynchro" wird daraus dann so was wie "Hey, Gevatter, ich puste dir gleich `n schönes Löchlein in deine Dunstkiepe."
avatar
0 Spam
3 ferrara77 • 6:50 PM, 2018-12-04
das aber Schnoddersynchro nennen finde ich trotzdem eine Beleidigung gegen seine guten Spruch-Ideen ... Wenn er es selber erfunden hat ... irgendein Begriff musste er ja nehmen und allzu ernst konnte er seine Übersetzung nicht wirklich verkaufen... Wahrscheinlich hat er bewusst die Bezecihnung gewählt ... Der Erfolg dieser Synchro hatv es allen gezeigt.
Die NAchsynchros von harten Italowestern finde ich nicht wirklich passend. Das mildert die Gewalt auch nicht, wenn ich nen coolen Spruch hinter schicke;) ^^
avatar
0 Spam
4 berggeist1963 • 7:09 PM, 2018-12-04
Diese Nachsynchronisationen finde ich auch nicht passend. War aber vermutlich dem Erfolg der Spencer/Hill-Filme mit eben dieser "Sprücheklopfer-Synchro" geschuldet.
avatar
0 Spam
5 ferrara77 • 7:44 PM, 2018-12-04
das stimmt vollkommen ... Aber Hill und Spencer in einem ernsten Film ist schon befremdlich ... Ich erinnere mich an den Solo Bud Spencer Film "Heute ich morgen Du...", hab ich als Kind gesehen und das erste mal Bud Spencer völlig ernst erlebt. Er hatte hier aber nur ne (größere) Nebenrolle ...Es war ein guter Film (Story und Spannung) ... Als Kind hatte ich natürlich nur die Nachsynchros zu gesicht bekommen im TV ... Wenn ich beide Vergleiche, dann sind die sehr ähnlich. Die Nachsynchro ist einfach ein ganes Stück lustiger ...Aber die Originale hatte nicht die coolen Sprüche...eben das was DIE Parodie ausmacht - finde ich ... Es solte doch ne Parodie sein auf die ernsten Italowestern (Spencer in seinem Buch) ...sie verzichteten auf Gewalt und Blut ... Hier wird auch deutlich, dass Prügeleien enden wenn jemand am Boden liegt...erst wenn er sich wieder aufrappelt, darf man weiter prügeln... Dieses wichtige Credo ist längst Vergangenheit...Heute wird noch nachgetreten und erst dann aufgehört, wenn das Opfer sich nicht mehr bewegt.
In meiner Kindheit wurde auch geprügelt, wir haben auch Messer gesammelt, wir konnten die sogar kaufen....ic habe hier sogar nich 2 Überbleibsel von früher....Stiefelkampfmesser (ist jetzt mein Dosenöffner)....aber wir sind nie auf die Idee gekommen, dass an Menschen anzuwenden oder damit ernsthaft rumzulaufen, um Menschen zu provozieren etc. ... Wir waren im Wald und haben Ninja-Sterne getestet die wir vorher im ArmyLaden als 12 Jährige kauften ... Ich kenne keinen einzigen Messermord, oder ähnliches aus der Zeit von damals...

Mein Arbeitskollege kommt aus Albanien ...er hat zwar kein Messer dabei, aber ein sehr spitzen Gegenstand was im Prinzip die gleiche Funktion hat wie ein Messer (Als Verteidigung)... Der Typ ist knapp 2 Meter groß und rennt mit einem Messer-ähnlichen Gegenstand rum ... SOlches Verhalten geht meist EInher mit zukünftigen Provokationen und das tragen des Gegenstandes sagt mir nur, dass er schon öfters mit solchen Situationen konfrontiert wurde und weil seine Kumpels ebenfalls mit solchen (angeblichen) Menschenrettern rumlaufen ...

Traurige Gesellschaft ist das geworden ....
avatar
0 Spam
6 ferrara77 • 7:46 PM, 2018-12-04
Oben Absatz vergessen! ....Ich denke das merkt man....Sorry
avatar
0 Spam
7 ferrara77 • 7:48 PM, 2018-12-04
1. Ich habe den Text nicht nachgeprüft und deswegen sind etliche Rechtschreibfehler drin ---> wie Deer hier ....;)
2. schreibe ich extrem schnell (ASDFGHJKLÖ)...Schreibmaschinenkurs machts möglich...und Warum? ...ich will so viel wie möglich sagen was ich weiß ....
avatar
0 Spam
8 berggeist1963 • 8:14 PM, 2018-12-04
In meiner Kindheit/Jugend wurde nur waffenlos gedroschen. Und wenn einer am Boden lag oder anfing zu bluten, dann war der "Fight" sofort beendet. 

Ich hab´ vor  ungefähr 34 Jahren auch mal einen Schreibmaschinenkurs absolviert. Hat aber nix gebracht wg. zweier linker Hände. Tippe darum noch immer mit 2 Fingern.
avatar