Hauptseite » Video » Horrorfilme 2000 -

28 Weeks Later (2007)

Video läßt sich nicht abspielen?Falls Videos bei Euch nicht abgespielt werden, liegt es an Euren Cookies Einstellungen! Beispiel für Chrome: Oben rechts (Kreis mit drei Punkten) zu Einstellungen gehen! Einstellungen --> Datenschutz und Sicherheit --> Website Einstellungen --> Cookies und Website Daten -->

"Drittanbieter-Cookies blockieren" muß ausgestellt werden! Drittanbieter Cookies müßen zugelassen werden! Browser neu starten ... Falls Das auch nicht klappt, Mozilla Firefox installieren und Aktivitätenverfolgung Deaktivieren , Schildsymbol Links neben der Browser Suchleiste bei Mozilla .

Probleme beim abspielen des Videos? Bitte hier lesen!

Beschreibung des Materials:

28 Weeks Later (2007)

Gut ein halbes Jahr ist seit dem Ausbruch der Seuche vergangen und der Rage Virus scheint besiegt. Die Nato versucht mit Elite Einheiten eine neue Ordnung in Großbritannien herzustellen. London wird im Stadtkern mit Zivilisten neu besiedelt und alles scheint in geregelte Bahnen zu laufen. Bis am Stadtrand eine stark verwarloste Frau aufgefunden wird ...

Originaltitel: 28 Weeks Later
Herstellungsland: Großbritannien
Spanien
Erscheinungsjahr: 2007
Regie: Juan Carlos Fresnadillo

Darsteller:
Robert Carlyle
Rose Byrne
Jeremy Renner
Harold Perrineau
Catherine McCormack
Idris Elba
Imogen Poots
Mackintosh Muggleton
Amanda Walker
Shahid Ahmed
Garfield Morgan
Emily Beecham

MEHR FILME MIT:
Kommentare insgesamt: 1
avatar
0 Spam
1 ferrara77 • 5:11 PM, 2020-03-20 [Eintrag]
der erste Teil war schon mächtig gut, eines der besten seiner Art und mal was neues, vor allem die Musik von John Murphy einfach Oberklasse und verlieh dem Thema "Zombie" als Begriffsdefinition eine halbwegs realistische Interpretation  ... Einer der wenigen Soundtracks die besser/prägender sind als die Filme selber.

Als ich den zweiten Teil das erstemal sah (2007), speziell das Opening und die Helicopterszene später, war ich voll von den Socken und richtig aus dem Häuschen ...Wahnsinn wie mich das mitgenommen hat.
Zusammen mit einem Freund der ebenfalls Splatterfan ist waren wir uns schon einig, dass man so etwas geiles (Helicopterszene) vorher noch nicht zu sehen gekriegt hat und man sehnlichst nach 1995 (Braindead) auf so etwas wartete...  Ich hatte regelrecht Bauchschmerzen ...meine Güte ... biggrin 

Viele kritisieren den Film weil die Infizierten so schnell laufen können, sind das aber keine reinen Zombies wie in Dawn of the Dead sie definierte (Untote die wieder aufstehen und Menschenfleisch essen wollen), bei 28 Days later geht es um den "Rage" Virus und möglicherweise der Rabbiesvirus hier Pate stand.
avatar