Hauptseite » Video » Horrorfilme 1980 - 1989

Die Zunge des Todes (1986) - Deadtime Stories

Beschreibung des Materials:

Die Zunge des Todes (1986) - Deadtime Stories

Der kleine Brain läßt sich vor dem Einschlafen von seinem Onkel Mike Horrorgeschichten erzählen. - 1. Episode: Zwei Hexen versuchen ihre verwunschene Schwester Magoga wiederzubeleben. Für den Zaubertrank verwenden sie vorzugsweise Menschenopfer. - 2. Episode: Rachel ist auf dem Weg zu ihrer Großmutter, der sie wichtige Medikamente vorbeibringen möchte. Dort angekommen muß sie sich einem Werwolf erwehren. - 3. Episode: Die aus der Irrenanstalt entflohene Familie Bär trifft in ihrem Haus auf eine gesuchte Massenmörderin mit übersinnlichen Kräften. Gemeinsam haben sie einen "Mords"-Spaß ....

Alternativtitel:
Freaky Film Tales
Griebels, The

Originaltitel: Deadtime Stories
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1986
Regie: Jeffrey Delman

Darsteller:
Michael Mesmer
Brian DePersia
Scott Valentine
Phyllis Craig
Anne Redfern
Kathy Fleig
Casper Roos
Barbara Seldon
Leigh Kilton
Lesley Sank
Lisa Cain
Jeffrey Delman

Kommentare insgesamt: 2
avatar
0 Spam
1 ferrara77 • 12:28 PM, 2019-01-13
Was ich nicht ganz verstehe ich, dass diese Geschichten doch für 5-12 jährige (geschrieben) gedreht wurden ...Warum ist der Film in den meisten Ländern ab 18 Jahre freigegeben ? ...
Würde der Film ab 12 Jahre freigegeben sein würde wahrscheinlich kein Erwachsener diesen FIlm schauen, aber er ist ab 18 und das heißt für die meisten, dass es ein Erwachsenen-Film sein muss ... Aber die letzte Episode, die absichtlich doof gespielt ist, zeigt, dass es eher für Kinder, als wie für Erwachsene ist ...
avatar
1
2 Flimmerstube • 0:08 AM, 2019-01-14
@ferrara:
Die Geschichten basieren auf den Klassikern der Kindermärchen und persiflieren sie. Aber für 5 - 12 Jährige ist der Film bestimmt nicht geeignet!   Dazu ist er nun wirklich zu brutal. 
Die letzte Episode ist ziemlich trashig gespielt, das stimmt. Hatte ich mal mit dem (absichtlich oder unabsichtlich) schlechten Spiel einiger Tromafilme / Konsorten verglichen. Das hat aber meiner Meinung nach auch nix mit Kindern zu tun! 
avatar