Hauptseite » Video » Sonstiges (Kultklassiker)

Half Baked - Völlig high und durchgeknallt! (1998)

Beschreibung des Materials:

Half Baked - Völlig high und durchgeknallt! (1998)

Als ihr Freund Kenny verhaftet wird, weil er ein Polizeipferd, das an Diabetes leidet, füttert, müssen drei bekennende Kiffer ihrer Trägheit zum Trotz plötzlich aktiv werden, um ihn aus dem Knast zu bekommen. Ob der flugs eingerichtete Marihuana-Heim-Lieferservice die rettende Idee ist?

Alternativtitel:
Half Baked - Eine Tüte voller Gras

Originaltitel: Half Baked
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1998
Regie: Tamra Davis

Darsteller:
Dave Chappelle
Guillermo Díaz
Jim Breuer
Harland Williams
Rachel True
Clarence Williams III
Laura Silverman
Tommy Chong
R.D. Reid
Gregg Rogell
Kevin Brennan
Alice Poon

Kommentare insgesamt: 1
avatar
0 Spam
1 ferrara77 • 6:54 PM, 2019-01-21
Das ist definitiv der beste Kiffer Film bisher.... Das Drehbuch MUSS einer geschrieben haben der sich in der Szene sehr gut auskennt... Zwar sehr alberner Film, aber auch der beste Insider ... Die Aufzählung der Kiffertypen ist sehr real, der Cannabiseinkauf rund um schlechtes Cannabis und dieser Merkmale-Einkauf für Cannabis, Die Rauch Rituale und die Reaktionen der Freunde als ihr Kumpel Kenny im Knast sitzt und erstmal nicht kiffen wollen - die kleine Pause und das gemeinsame "ein bisschen können wir doch" absolut perfekt , das Kurzzeitgedächtnis wird passend aufs Korn genommen (Die Idee hattest du eben schonmal) , Der Wille nach Süssigkeiten ist zwar leicht übertrieben aber gehört dazu... Auch der Spruch von Willi Nelson, der sagt, dass man früher ein halbes Kilo gekriegt hat für 60 Dollar und seine Kondomerklärung sind genial, Der Typ auf der Couch ist auch so ein Kiffer-Ding, Mister Nice Guy ist ne ANspielung auf Howard Marks und jeder Kiffer (der in den 1990igern aufgewachsen ist) kennt den Kult um den Howard Marks... ZUgegeben die Knast-Story um Kenny ist etwas übertrieben bescheuert, aber dafür Dave Chapalle seine Off-Kommentare und Erklärungen...
Die Anspielung als Süchtiger in der Suchtklinik ist auch ein genialer Gag, auf den Mythos der Einstiegsdroge. EInfach genial! ... Auch die Rolle des Brian ist einzigartig. Allein seine Augen sind Dichter als alle zusammen. Seine Geschichte um den Crackrauchenden "Killer" absolute Klasse und wie er sie vorträgt ebenfalls... Und die Antwort von Dave Chapelle danach wieder mal absolute Realität: "Ich hab zwar nicht gedacht das ich das mal sagen würde, aber ihr zwei solltet mal weniger kiffen." ...

Auch klasse ist der Traum eines jeden Kiffers inclusive Orgasmus in der Hose, wenn Thurgood als Reinigungskraft in einem Versuchslabor für Cannabis für den Professor Grass aus dem Keller holen soll ^^ ... Auch bei den Raubüberfall auf das Labor wird "Dead Presidents" (angemaltes Gesicht) ordentlich ge-hommag(t) ... Das Kiffer öfters mal Pleite sind wird auch sehr gut rüber gebracht, aber Kiffer würden nie einen Bettler ausrauben...

"Mit Drogen haben wir nichts zu tun, nur mit Grass"
avatar