Hauptseite » Video » Fantasy

Naked Lunch (1991)

Video läßt sich nicht abspielen?Falls Videos bei Euch nicht abgespielt werden, liegt es an Euren Cookies Einstellungen! Beispiel für Chrome: Oben rechts (Kreis mit drei Punkten) zu Einstellungen gehen! Einstellungen --> Datenschutz und Sicherheit --> Website Einstellungen --> Cookies und Website Daten -->

"Drittanbieter-Cookies blockieren" muß ausgestellt werden! Drittanbieter Cookies müßen zugelassen werden! Browser neu starten ... Falls Das auch nicht klappt, Mozilla Firefox installieren und Aktivitätenverfolgung Deaktivieren , Schildsymbol Links neben der Browser Suchleiste bei Mozilla .

Probleme beim abspielen des Videos? Bitte hier lesen!

Beschreibung des Materials:

Naked Lunch (1991)

Nachdem der Schriftsteller und Ungezieferbekämpfer Bill Lee unter Drogeneinfluß seine Frau erschossen hat, flieht er nach Interzone - eine düstere Welt, die nur in seiner Einbildung existiert. Umgeben von verwandlungsfähigen Junkies, Drogenhändlern und bizarren Kreaturen, agiert Lee als zweckunbekannter Geheimagent und stürzt sich, während er seine Erlebnisse niederschreibt, immer stärker in die Drogenabhängigkeit.

Alternativtitel:
Nackter Rausch

Originaltitel: Naked Lunch
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1991
Regie: David Cronenberg

Darsteller:
Peter Weller
Judy Davis
Ian Holm
Julian Sands
Roy Scheider
Monique Mercure
Nicholas Campbell
Michael Zelniker
Robert A. Silverman
Joseph Scorsiani
Peter Boretski
Yuval Daniel

MEHR FILME MIT:
Kommentare insgesamt: 3
avatar
0 Spam
1 ferrara77 • 5:45 PM, 2019-01-30 [Eintrag]
stolzer Besitzer der Criterion DVD ... smile
avatar
0 Spam
2 ferrara77 • 7:43 PM, 2020-11-15 [Eintrag]
William S. Burrough faszinierte mich schon immer - was nen krasser Typ ... 1951 hatte Burrough die berühmte Wilhelm-Tell Nummer mit seiner Frau Joan Vollmer abgezogen. Er traf genau in die Stirn und bis heute wurde dieses makabere Spiel nie wirklich aufgeklärt. Burrough floh ins Exil nach Südamerika und schrieb viele kleine Zettel, die dann später zu Naked Lunch zusammen gefasst wurden .  ... Die Tell Nummer kommt zwar im Film vor wird aber im Buch von Burrough nicht erwähnt. ... Er gab in den 1980iger Jahren aber an, dass der Tod seiner Frau der Ausgangspunkt seiner Schriftstellerischen Tätigkeit war.
Das Schriftsteller-Exil Tanger kann man als Interzone Naked Lunchs bezeichnen (also Burrough Welt selber), denn angeblich ist der Roman, der aus vielen biographischen Anekdoten besteht, komplett im Heroinrausch entstanden. Ich denke da ist sogar was dran. Alan Ginsberg fügte diese losen Zettel in einer provisorischen Reihenfolge zu diesem Buch "Naked Lunch" zusammen.

In Naked Lunch sind auch einige Artikel aus dem Exil (Tanger) veröffentlicht worden (selbstgespräche vielleicht), oder einen Brief über die Wirksamkeit diverser Drogen vom 3.August 1956 an das British Journal of Addiction (Brief eines Mannes der gefährlichen Drogen verfallen war) .... Liest sich wie ein Selbstexperiment Burrougs oder ein Versuch sich als Drogen-Versuchskaninchen zu bewerben ... Vielleicht wollte er ja auch ins Geschichtsbuch als einer der ersten (offiziell) anerkannten Drogenkonsumenten, die sich der Wissenschaft anbiedern ...immerhin war der Mann über 40 Jahre Drogensüchtig und wurde echt alt wenn man sein Lebensstyle mit einkalkuliert   ...

Das Buch ist eigentlich eine Halluzination in Biograpie-Form ... yes
avatar
0 Spam
3 sammynikky777 • 10:46 PM, 2020-11-15 [Eintrag]
Ich kenne das Buch und den Film, und weil ich früher selbst lange auf Drogen gewesen bin, muss ich sagen: ja, die Hallus und Wahnvorstellungen (vor allem wie im Buch beschrieben) können tatsächlich so extrem sein - nicht nur auf Droge, sondern vor allem auf kaltem Entzug. So etwas in Worte und Bildern zu beschreiben, ist natürlich kaum möglich ... Man befindet sich in einer eigenen paranoiden Welt und verliert schließlich komplett den Bezug zur Realität. Zumindest wenn man harte Drogen sehr lange und in grossen Dosen zu sich nimmt. Kann ich niemanden empfehlen!  smile
avatar