Hauptseite » Video » Sonstiges (Kultklassiker)

Quackser Fortune hat nen Vetter in der Bronx (1970)

Beschreibung des Materials:

Quackser Fortune hat 'nen Vetter in der Bronx (1970)

Ein junger Mann bestreitet seinen Lebensunterhalt durch das Sammeln und Verkaufen von Pferdemist. Er führt ein unbeschwertes, glückliches Leben. Seine Fröhlichkeit und Ausgeglichenheit ziehen eine junge Studentin an, doch die Beziehung scheitert an den grundverschiedenen sozialen Bedingungen und Persönlichkeiten.

Hier sehen wir zwei junge Schauspieler ganz am Anfang ihrer Karriere. Der einzigartige Gene Wilder dürfte schon einigen bekannt gewesen sein, z.B. ist er in einer kleinen Rolle in Arthur Penn's Bonnie And Clyde von 1967 zu sehen und natürlich dann ein Jahr später in Mel Brooks' überdrehten The Producers (Frühling Für Hitler), wofür er sogar eine Oscarnominierung bekam.
Zum Anderen ist da die Kanadierin Margot Kidder in ihrer erst zweiten Rolle. Sie wurde 1973 mit dem Horrorfilm Sisters (Schwestern Des Bösen) von Brian DePalma etwas bekannter und hatte schließlich mit Superman ihren endgültigen Durchbruch und stand auch für die ersten drei Fortsetzungen des Comic-Helden vor der Kamera.

Alternativtitel:
Fun Loving
Quakser
Traum-Tänzer, Der
Traumtänzer - Verliebt in Dublin, Der
Traumtänzer, Der
Verliebt in Irland

Originaltitel: Quackser Fortune Has a Cousin in the Bronx
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1970
Regie: Waris Hussein

Darsteller:
Gene Wilder
Margot Kidder
Eileen Colgan
May Ollis
Seamus Forde
David Kelly
Danny Cummins
Liz Davis
Tony Doyle
Caroline Tully
John Kelly
Paul Murphy

Kommentare insgesamt: 0
avatar