Hauptseite » Video » Horrorfilme 1990 - 1999

All Night Long (1992)

Beschreibung des Materials:

All Night Long (1992)

Drei einander unbekannte Schüler warten an einem Bahnübergang, als dort aus heiterem Himmel ein junges Mädchen brutal niedergestochen wird. Die drei Jungen versuchen, gemeinsam die Ereignisse zu verarbeiten und es entsteht eine enge Freundschaft zwischen ihnen. Eines Tages wird die Freundin eines der Dreien Opfer einer sadistischen Bande Jugendlicher, die das Mädchen vergewaltigen und töten. Daraufhin brennen bei den drei Freunden die Sicherungen durch und sie beschließen, die Bande zu jagen und alle umzubringen...

Originaltitel: Ôru naito rongu
Herstellungsland: Japan
Erscheinungsjahr: 1992
Regie: Katsuya Matsumura

Darsteller:
Eisuke Tsunoda
Ryôsuke Suzuki
Yôji Ietomi
Hiromasa Taguchi
'Third' Nagashima
Sachiko Wakayama
Yumi Goto
Ryôka Yuzuki
Yumi Kayama
Ken'ichi Môri
Keiichi Mano
Tomoyuki Shimada

Kommentare insgesamt: 10
avatar
0 Spam
1 ferrara77 • 10:28 AM, 2019-03-23
hab ich mir die niederländische DVD damals gekauft, weil es den Film in deutsch nicht gab... gelesen hab ich viel über diesen FIlm (Terrorkino) und als ich ihn gesehen hatte war ich enttäuscht ... leider hab ich den zweiten Teil noch nicht sehen können, weil DER der berüchtigte und extreme Film (der Triologie) sein soll ...
avatar
0 Spam
2 palatiamercatus • 5:34 PM, 2019-03-23
Da haste nix verpasst sag ich dir.
Hab alle 3 Teile Uncut gesehen. Sind alle Schrott. Vor allem der 2. ist ein abartiger, ekelhafter, Folterschwulenporno, der besonderen asiatischen Art.
Da finde ich "The Untold Story" von '93 oder "Ebola Syndrome" von '96 mit Anthony Wong Chau-Sang wesentlich besser. Habe davon die Bun Box mit Zertifikat, Essstäbchen und zwei Fleischbällchen drinne. Nettes Teil. happy 
Und zwar solch eine hier:
http://samanthavlassis.blogspot.com/2011/07/untold-story-ultimate-collectors.html
Ich glaub, die hatte ich aus Österreich via Onlinehandel.

Aber am liebsten sind mir aber solche Filme, wie "The Story of Riky" (Riky-OH 1991).
Schade, dass es nicht mehr davon gibt, welche dieses Splatter-Niveau halten, ohne vollends in's lächerliche abzudriften.
avatar
0 Spam
3 ferrara77 • 8:30 PM, 2019-03-23
Ok, danke dir für die (Nicht-)Empfehlung. So etwas hatte ich schon im Gefühl. Ich stehe eh nicht auf so ein Folterkram. Alles Möchtegern-Tabubrecher, aber in Wirklichkeit drücken sie der Allgemeinheit ihren abartigen, Menschenverachtenden Fetisch auf was eigentlich keine Sau was angeht, aber sehr viele Säue höchst interessant finden... Wahrscheinlich finden sie den Aspekt wichtig, bei ihren außergewöhnlichen Fetisch nicht alleine zu sein;)
... Dagegen ist Story of Ricky ein echtes Meisterwerk an Effekten... Am besten gefällt mir der Genickbruch in der Röntgenaufnahme, wobei der Film voll ist mit super geilen Splattereffekten.

Beide Filme "The Untold Story" und "Ebola Syndrome" wurden in dem Buch "Die 100 blutigsten Horrorfilme aller Zeiten" kurz beschrieben und weckten mein Interesse. Ich weiß noch, dass in dem Buch stand, der Film "The Untold Story" ist nur in einer kleinen Auflage in den USA erschienen, weil (unter anderen) auch die Tötung an Kindern gezeigt wurde und deswegen (sehr unwahrscheinlich) wäre, dass solche Filme uncut nach Deutschland kommen... das war alles vor der 84er Auflage (2013).
Erst zu DVD Zeiten hatte man eine realistische  Möglichkeit diese beiden Filme zu sehen. Das war mit Story of Ricky ähnlich. Ich erinnere mich, dass ein Freund irgendeine ausländische VHS-Fassug des Filmes hatte, mit Original Sprache. Ich weiß aber nicht mehr welche das war.
Der Film war einfach in Deutschland nicht oder selten auffindbar und wenn dann war der geschnitten wie Sau. Erst Screen Power brachte hier die erste deutsche Uncut Fassung raus mit deutscher SPrache und was haben die aus den FIlm gemacht? ... Sie haben sich bei der Synchro keine Mühe gegeben und was (unfreiwilliges) komisches draus gemacht. ...
avatar
0
4 Flimmerstube • 8:53 PM, 2019-03-23
Das Problem bei der Sache ist: 
Ich kann mir nicht jeden Film vorher ansehen, das geht garnicht.
CatIII ist generell Geschmackssache... hatte nur gelesen, wer mit Guinea Pig was anfangen kann... Naja...

Menschenverachtend, war mir schon klar... 
Japaner halt...

Wahscheinlich ist es besser SOLCHE Filme nicht mehr in den Bestand zu nehmen.
Bzw. erst nach Sichtung!
avatar
0
5 Flimmerstube • 8:58 PM, 2019-03-23
Dasselbe hatte ich damals mit dem "Serbian Movie"!
Sind Beschwerden gekommen...
Oha... zurecht... hab ich dann auch wieder entfernt!
avatar
0 Spam
6 palatiamercatus • 9:04 PM, 2019-03-23
@ Flimmer

Nein um Himmels willen! Das sollte keine Kritik sein an deinem Filmbestand und der weiteren Aufnahme an solchen Filmen.
Hab nur beschrieben wie ich manches so finde. Diese Machwerke sprechen halt nur einen kleinen Teil von Publikum an, aber das macht ja nichts.
Du machst das alles hier sehr gut und richtig. Nur weiter so.

P.S.: Guinea Pig hat noch eine gewisse "Klasse" für sich, wie ich finde.
avatar
0
7 Flimmerstube • 9:08 PM, 2019-03-23
....und die ILSA Filme...
Da kamen dann dümmliche Rechtsextreme Kommentare...
Seitdem gibts keine "Naziploitation" mehr hier!
biggrin 

Obwohl ich die persönlich sehr "Grindhousemäßig" geil fand... 
Die Erben Mussolinis haben da schon ganz ordentlich abgeliefert!

Waren ja auch nicht so extrem... eher "Jess Franco Softsex" + Fraulein Muller... die blonde Herrin...
avatar
0 Spam
8 palatiamercatus • 9:19 PM, 2019-03-23
@ ferrara

Also was Folterfilme betrifft, bin ich eher so der klassische "Hostel" bzw. "Saw" kucker.
Dann noch paar so Querschläger, wie "Daddys Girl" od. "7 Days".

Doch solche Filme wie mit Ricky könnte ich mir tagelang am Stück anschauen. Die Kampfszenen und die darauf folgenden Blessuren waren schon fast einzigartig.  happy  Ja das mit der Röntgenaufnahme war/ist Legendär. In irgendeinem Jet Li FIlm hab ich auch mal sowas gesehen. Weiß leider nimmer in welchem. wacko 

Und zur Synchro:
Da hab ich mich damals schon fast kaputt gelollt. biggrin Vor allem der dicke, einäugige Gefängnisdirektor.
Total der Knallfrosch!
Ja, Story of Ricky ist und bleibt eine meiner asiatischen Lieblingsperlen.

P.S.: Deutsche Synchro's gingen bei so einigen Produktionen gründlich in die Hose.
Dieses Phänomen zieht sich bis in die heutige Zeit, wie ein nimmersatter Bandwurm.
avatar
0 Spam
9 palatiamercatus • 9:40 PM, 2019-03-23
@ Flimmer

Also ich fand "Werewolf Women of the SS" oder " Der Golde Nazivampir von Absam" spitzenklasse.
So trashlastig, dasses schon wieder gut ist.
avatar
0 Spam
10 ferrara77 • 9:52 PM, 2019-03-23
Klar passen solche FIlme hier her...  Der eigene Geschmack soll ja nun kein Kriterium hier sein ... Immer her ...

Auch die Ilsa Filme her ... Zum ersten Teil ...Den hatte ebenfalls ein Freund uncut aus dem Ausland und ich konnte mit solchen Unsinn nie was anfangen...Obwohl der in Originalsprache recht lustig daher kommt (versuchen deutsch zu sprechen). Aber mein Kumpel war kein Rechter oder so, einfach nur Filmfan ... Die Folterszenen in einem KZ- Filmend sind wahrscheinlich KZ-Vorstellungen des dritten Reiches von den konsumierenden Amerikanern...Vorbild war ja hier die Hexe von Buchenwald... Ebenfalls ein extrem krasser Fetisch ... Dazu muss man auch erwähnen, dass in den 1960igern ein Magazin rauskam, was in Israel besonderer Beliebtheit und Absatz hatte, worin Folterszenen beschrieben(bebildert) wurden, die von einer Domina verübt wurden und alles spielt sich in einem Konzentrationslager ab ...

Mal abgesehen davon hängen sich Nazis Poster von "American History X" in die Bude, wegen dem großen Hackenkreuz, oder sie finden "Romper Stomper" cool, weil der Spruch "Mein Kampf ist meine Bibel" drauf steht und die Nazis in den FIlm recht realistisch (1990iger) aussehen ... Nazis sind eben auch nur Gewalt-Liebhaber ...Wie Folterfans Schmerzliebhaber sind...Aber nur an anderen Menschen angewendet ...

Aber an Ilsa- She Wolf of the SS kommen die (Nazis) erst ran, nachdem es Internet gibt, vorher waren es höchstens Splatterfans die sich die Mühe machten... und leider ist das mittlerweile die Realität, dass (allein durch das US-Cover) dieser Film in (eigentlich radikal) rechten Kreisen die Runde macht ...  ...
avatar