Hauptseite » Video » Alle Filme

Candyman 3 - Der Tag der Toten (1999)

Beschreibung des Materials:

Candyman 3 - Der Tag der Toten (1999)

Blut und Spiele! In Los Angeles steht der Tag der Toten vor der Tür. Ein heidnischer Brauch, wie geschaffen dafür, die teuflische Seele eines Killers aus dem Jenseits wieder zu erwecken. Man muß fünfmal seinen Namen sagen - und der Candyman wird wieder morden. Die einzige, die ihn aufhalten kann, ist Caroline. Doch der Untote hat sie als nächstes Opfer auserkoren. Verzweifelt sucht Caroline nach einem Weg, den Candyman endgültig zur Hölle zu schicken. Aber noch mordet er weiter. Und der Tag der Toten wird für ihn zu einem blutigen Fest ...

Originaltitel: Candyman: Day of the Dead
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1999
Regie: Turi Meyer

Darsteller:
Tony Todd
Donna D'Errico
Alexia Robinson
Jsu Garcia
Mark Adair-Rios
Lupe Ontiveros
Elizabeth Guber
Rena Riffel
Ernie Hudson Jr.
Wade Williams
Mike Moroff
Robert O'Reilly

Kommentare insgesamt: 8
avatar
0
1 Flimmerstube • 5:12 PM, 2019-04-06
Ok, jetzt wird mir klar warum kaum einer weiß das es einen dritten Teil gibt!
rolleyes 
facepalm 
blink 
fudge 

Der ist ja Mega-Schlecht...
Und produziert auch noch vom Candyman selbst, hätt er das Geld lieber ins Casino getragen... wäre vielleicht was bei rumgekommen!
tongue
avatar
0 Spam
2 palatiamercatus • 5:42 PM, 2019-04-06
Also mir ist dieser völlig zu unrecht viel zu oft gehypte Tony Todd sowieso schon seit eh und je suspekt und nicht gerade mein Filmliebling. Einfach ein seltsamer und unsymphatischer Kerl.
Ähnlich wie dieser primitive, volltätowierte, runzlige, vulgäre Mexikaner (auch Machähde genannt - ja der, der keine SMS schreiben konnte u. wollte).  lol 
Auch dieser erntet m.M. nach viel zui viel Beachtung und Aufmerksamkeit. Scheint der Kultstatus bei solchen Typen zu sein. (?)

Und beim "Süssigkeitenmann 3" ist es eben wie bei den meisten überdrüssigen Fortsetzungen bei Filmen.
Irgendwann ist die Luft eben raus!

Steven Seagal beispielsweise, hätte schon vor 20 Jahren aufhören sollen, in weitere Filmen mitzuwirken.
Seine Kampfchoreographien wirkten ab einem bestimmten Zeitpunkt nur noch lachhaft. biggrin 
Das wurde nach "Alarmstufe Rot" ganz schlimm mit dem.

blahblah
avatar
0 Spam
3 berggeist1963 • 6:23 PM, 2019-04-06
Endlich schreibt es mal jemand. Finde diesen Tony Todd auch nicht so toll und für arg überbewertet. Und unsympathisch wirkt er auf mich ebenfalls!  up 

Beim ollen Trejo kann man da schon eher einen gewissen Kultstatus zugestehen, auch wenn dieser in den letzten Jahren auch zu sehr gehypt wurde. Das mag auch mit seiner jahrelangen kriminellen sowie Knastvergangenheit zu tun haben, wodurch er als "Filmschurke" ja dann doch irgendwie prädestiniert erscheint.  yes
avatar
0
4 Flimmerstube • 7:14 PM, 2019-04-06
Tony Todd's beste Rolle ist in "Final Destination"... Kurzauftritt als... wie nennt man sowas? Leichenbestatter? Keine Ahnung... Wo er den Kids erklärt das der Tod seinen Plan hat und die eh keine Chance haben zu entkommen... und dann FETT in die Kamera grinst!

Beste Szene des Films!
laugh
avatar
0
5 Flimmerstube • 7:24 PM, 2019-04-06
Trejo spielt für'n Appel und'n Ei in jeder BILLIGSTEN Mistproduktion mit.
Ich mag Ihn, er hat irgendwie Charisma. 
Aber das riecht schon nach "Sellout"...

Wenn Du einmal in der Vita drinstehen hast "Hat in nem Tarantinofilm gespielt"... 
BINGO!

Dann kannst Du entweder abwarten und auf gute Rollen hoffen (im Fall von Trejo eher nicht)... oder
Du nimmst jede Scheissproduktion an, die ein paar tausend Dollar abwirft...

Ist dann eben so... Vielleicht hat er auch noch Nebeneinkünfte... Würd mich nicht wundern...
happy
avatar
0
6 Flimmerstube • 7:39 PM, 2019-04-06
Trejo ist ja auch kein Schauspieler, der wird gebucht weil er nen gewissen Look hat!
Da ärgerts mich eher wenn Ich Filme sehe wo solche Namen wie "De Niro" oder "Pacino" draufstehen, dann sind die im Film 2 Minuten zu sehen... Das ist wirklich Verarschung!

Diese "Zugpferd Nummer"... ist zum kotzen...

Warum die das nötig haben? Auch Kingsley macht das mitlerweile... Und "Die Hure Hollywoods" aka Morgan Freeman... schon immer... war ne Zeitlang in jedem zweiten Film drin... Grauenhaft!

happy
avatar
0 Spam
7 ferrara77 • 8:18 PM, 2019-04-06
ich finde die ganze Reihe wird zu sehr gehypt...und ist eher mittelmäßig...  Todd ist eigentlich eine bemerkenswerte Figur. Er hat ein cooles Gesicht, die Augen haben auch was... Eventuell kann er nicht schauspielern, aber das will ich nicht beurteilen, weil ich seine Filme weniger kenne.  Aber sein Gesicht hat was ...Es gibt Gesichter die bleiben sofort im Kopf und da ich eh Portraits anfertige, ist das bei mir eh der Fall und es gibt Gesichter die sind eben 0815 ... DIe ganzen modernen Retorten-Schauspieler heutztage sind 0815 ...

Diese Zugpferd-Nummer.... Das liegt (Meiner Meinung nach) daran, dass der Filmmarkt mittlerweile global, digitalisiert wurde und Hollywood-Größen von damals sich ebenfalls auf dem Markt behaupten müssen, weil die auch viel zu teuer geworden sind.
Der Markt (Schauspieler, Regisseur)ist auch (quasi) überfüllt und deswegen dienen die Namen der Hollywood-Größen als Werbung, Marketing etc. oder Zugpferd für Zuschauerzahlen und es spielt hier keine Rolle wie groß die Rolle ist. Die Hollywood-Größen nehmen das Geschenk eben gerne an ... Aber das hat ja nichts mit der Qualität zu tun, die eh immer weiter runter geschraubt wird.
Nötig haben die das auch, wenn man so wie die Stars ihr ganzes Leben im Luxux leben wollen ... Aber das ist nicht schlimm, weil sie sollen wissen, dass das Leben kein Ponyhof ist und sie VIEL ZU VIEL Geld verdient haben ...
Ich suche meine Filme IMMER nach Regie aus, oder vielleicht noch nach Musik...Alles andere ist (heutzutage) völlig zweitrangig.

Oder Warum dreht eigentlich Guy Ritchie "Aladin" mit Will Schmidt und keine Fortsetzung von "Snatch"? ...
avatar
0
8 Flimmerstube • 1:11 AM, 2019-04-07
Ich fand schon den ersten Teil schlecht!
happy 
Mag sich jetzt Rassistisch anhören, aber ich finde "Afro-Amerikaner" nicht im geringsten gruselig...
White Guys look more ugly... and scary...

crazy
avatar