Hauptseite » Video » Horrorfilme 1980 - 1989

Prison of Dead (1980) - Bare Behind Bars

Beschreibung des Materials:

Prison of Dead (1980) - Bare Behind Bars
Uncut

Die Direktorin (Maria Stella Splendore) eines brasilianischen Frauengefängnisses, missbraucht attraktive Neuankömmlinge, um ihre lesbische Gelüste zu befriedigen und verkauft diese anschließend an wohlbetuchte Freier. Manche Mädchen verschwinden auf irgendwelchen Inseln spurlos oder landen durch einen zufälligen Unfall auf einem gut versteckten Friedhof. Eine dreiköpfige Gruppe plant schon seit längerem einen Ausbruch, der wenig später mit Hilfe der perversen Krankenschwester, auch scheinbar gelingt...

Es vergeht keine Minute ohne entblößte
Brüste bzw. freigelegtem Intimbereich und keine 5 Minuten ohne dass sich das Gefängnispersonal an einer armen Insassin vergeht. Der Film arbeitet somit die typischen WIP-Klischees der Reihe nach ab.
Natürlich ist die Gefängnisleiterin eine sadistische Lesbe und natürlich
verkauft sie die Insassinnen an irgendwelche besser Betuchte als Sexsklavinnen weiter. Weiter gibt es wie üblich diverse intime Liebeleien zwischen den Insassinnen, welche auch durch eine 10-tägige Duschsperre nicht unterbunden werden können (Mhhm..). Die Krankenschwester hat keine Lizenz (höchstens zum Grapschen), schnüffelt gerne Ether und vergeht sich, wie es sich gehört, natürlich an den armen Inhaftierten. Dabei wird unter anderem eine Ananas als Dildo missbraucht.
Eine nachvollziehbare Story gibt es, wie in solchen Streifen üblich, nicht. Es
gibt drei Mädchen, die sich nach einiger Zeit als Hauptdarstellerinnen
herauskristallisieren und diese planen natürlich aus dem miesen Loch
auszubrechen.

Ich denke es ist klar geworden, dass sich nur knallharte (S)Exploitation-Freaks diesen Film anschauen sollten!

Kommentare insgesamt: 0
avatar