Hauptseite » Video » Sonstiges (Kultklassiker)

Die Welle (1981)

Beschreibung des Materials:

Die Welle (1981)

Als der ehrgeizige Geschichtslehrer Mr. Ross mit seiner Klasse das dritte Reich behandelt und hierbei insbesondere die Thematik Holocaust vertieft stößt er bei seinen Schülern auf bloßes Unverständnis. Er beschließt sich deshalb zu einem sehr ungewöhnlichen Experiment: Er stärkt mithilfe von Disziplin das Zusammengehörigkeitsgefühl der Klasse ernorm, die sich nach und nach vom Rest der Schule abgrenzt und eine ganz eigene Bewegung namens "Die Welle" gründet. Es sind im Bezug auf das Experiment enorme Erfolge zu verzeichnen, doch dann droht das Ganze allmählich aus dem Ruder zu laufen...

Originaltitel: Wave, The
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1981
Regie: Alexander Grasshoff

Darsteller: Bruce Davison
Lori Lethin
Johnny Doran
John Putch
Marc Copage
Robert DeLapp
Matthew Dunn
Pasha Gray
Larry Keith
Frank Lloyd
Danny Marmolejo
Michael Pasternak

Kommentare insgesamt: 1
avatar
0 Spam
1 ferrara77 • 11:52 AM, 2019-05-01
Jetzt kein Scherz ... Diesen Film habe ich hier auf DVD vorliegen. Das Cover oben entspricht genau dem Pappschuber ... Es war (glaube ich) einer der letzten DVD´s, die ich käuflich erworben habe (wohlgemerkt nach jahrelanger suche) ... Obwohl der Film hier steht habe ich die DVD nicht einmal im Player gehabt (oder im Laptop), um meine Errungenschaft zu feiern ... Nun ist er hier bei Flimmerstube und ich werde ihn mir endlich mal anschauen.
Das gleiche hatte ich auch mit dem Mediabook von Carpenters "Assault" ...Die Bluray steht hier in der Vitrine und lag nicht einmal im Player, dafür schau ich mir diverse Aufnahmen im Internet an ...

Das Problem ist, dass ich alle meine Favoriten IN und AUSWENDIG kenne und mir der Seh-Genuss nichts mehr bringt... Nur noch der Hör-Genuss ... Ich frische nur noch (Bilder) auf und schwelge in Erinnerungen, die ich meistens auch noch belächle, aber nicht immer ... Jetzt reicht es mir wenn ich mich über Filme unterhalte...das könnte ich Tagelang ...

zum Film... Es ist natürlich der bessere Film, als die (erzwungene) Neuverfilmung mit Jürgen Vogel... Obwohl das Lied am Ende des Filmes wirklich gut ist (IM deutschen Remake) ... "Was dich so verändert hat" Jan Plewka ...
... Im Prinzip ist das weniger eine Parabel auf den Faschismus, sondern eher auf den Kollektivismus ... Hier wird Faschismus (Italien) und Nationalsozialismus(Deutschland) in einen Topf geworfen und das ist der grundlegende Fehler ...Nicht der Fehler des Buches oder des Filmes, sondern eher der Interpreten. Das ist bei Orwells "1984" auch so und hat mich dazu bewegt diesen Irrglauben zu widerlegen, was der Autor zu seinen Lebzweiten schon vergeblich versuchte  ... Hier lohnt es sich echt mal Orwells Literatur zu studieren, dann versteht man auch den Unterschied zwischen Faschismus, Kapitalismus, Sozialismus und Kommunismus und Warum diese Kollektive erst entstanden sind und was sie für einen Sinn zueinander haben  ... Das ist mit allen Kollektiven so....Kollektive sind missioniert und das Fundament für (neue) Tyrannei... Macht durch Disziplin ... Das ist IN Rechts und Links - Ideologie auslegbar.
avatar