Hauptseite » Video » Horrorfilme 1980 - 1989

Muttertag (1980)

Video läßt sich nicht abspielen?Falls Videos bei Euch nicht abgespielt werden, liegt es an Euren Cookies Einstellungen! Beispiel für Chrome: Oben rechts (Kreis mit drei Punkten) zu Einstellungen gehen! Einstellungen --> Datenschutz und Sicherheit --> Website Einstellungen --> Cookies und Website Daten -->

"Drittanbieter-Cookies blockieren" muß ausgestellt werden! Drittanbieter Cookies müßen zugelassen werden! Browser neu starten ... Falls Das auch nicht klappt, Mozilla Firefox installieren und Aktivitätenverfolgung Deaktivieren , Schildsymbol Links neben der Browser Suchleiste bei Mozilla .

Probleme beim abspielen des Videos? Bitte hier lesen!

Beschreibung des Materials:

Muttertag (1980)

Die drei Freundinnen Abbey, Jackie und Trina veranstalten jeden Sommer ein Wochenende im Grünen, um beim Zelten und Baden auszuspannen. Leider liegt ihr Erholungsort diesmal in der Nähe vom Haus von "Mutter". Diese durchgeknallte Irre hat nämlich zwei degenerierte Söhne, die die Frauen entführen und zu ihrem Vergnügen foltern. Die Flucht gelingt, doch als Jackie stirbt, nehmen die Frauen Rache.

Originaltitel: Mother's Day
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1980
Regie: Charles Kaufman

Darsteller:
Nancy Hendrickson
Deborah Luce
Tiana Pierce
Frederick Coffin
Michael McCleery
Beatrice Pons
Robert Collins
Peter Fox
Marsella Davidson
Kevin Lowe
Scott Lucas
Ed Battle

MEHR FILME MIT:
Kommentare insgesamt: 3
avatar
0 Spam
1 ferrara77 • 6:18 PM, 2020-07-16 [Eintrag]
Mein Lieblings Terrorfilm ... smile
avatar
0 Spam
2 ferrara77 • 10:53 AM, 2020-07-18 [Eintrag]
gehört übrigens in die Troma Kategorie ... yes Charles Kaufman ist der Bruder von Troma Gründer LIoyd Kaufman. Charles wollte das LIoyd Teil des Filmes wird und was auch immer damit gemeint war lehnte sein Bruder LIoyd ab, obwohl Lioyd und Michael Herz (2.Mann bei Troma) ausführende Produzenten sind. Die Rechte liegen bei Troma, möglicherweise deswegen, weil die damalige Produktionsfirma schliessen musste.

Beatrice Pons wollte unbedingt die Rolle der Mutter spielen wie Nancy Hendricksen (Abtei) 2009 in einem Interview verriet. Sie war aber Gewerkschaftsmitglied in der SAG (Screen Actors Guilt ist eine ehemalige Gewerkschaft,1933 gegründet) und durch diese Mitgliedschaft ihr untersagt war in gewerkschaftsfreien Filmen mit zu wirken, daher änderte sie ihren Namen in Rose Ross, verstieß ganz freiwillig gegen die "Global Rule One" (Richtliniender der Screen Actors Guilt), verkleidete sich mit der Hoffnung nicht aufzufallen, um nicht aus der Gewerkschaft ausgeschlossen oder bestraft zu werden.
avatar
0
3 Flimmerstube • 6:28 PM, 2020-07-18 [Eintrag]
Ja stimmt, Danke für den Hinweis! Habs bei Troma mit eingetragen!
rockon
avatar