Hauptseite » Video » Action / Abenteuer

Die Valachi-Papiere (1972)

Beschreibung des Materials:

Die Valachi-Papiere (1972)

Die USA in den späten 20er Jahren: Im Gefängnis lernt der Kleinkriminelle Joe Valachi (Charles Bronson) einen Mafioso kennen und tritt nach seiner Entlassung dessen Familie bei. Joe beginnt als Chauffeur des Mafia-Bosses Maranzano (Joseph Wiseman) und tritt nach seiner Ermordung in die Dienste des mächtigen Paten Vito Genovese (Lino Ventura). In Genoveses Organisation arbeitet sich Joe innerhalb von drei Jahrzehnten vom einfachen Fahrer zum Auftragskiller und Restaurantinhaber hoch. Als Joe und Genovese eines Tages verhaftet werden, glaubt dieser von Joe verraten worden zu sein und setzt ein hohes Kopfgeld auf ihn aus. Nach mehreren missglückten Attentatsversuchen beschließt Joe sich dem FBI als Kronzeuge zur Verfügung zu stellen, um vor Gericht gegen Genovese auszusagen…

Darsteller:
Charles Bronson
Lino Ventura
Jill Ireland
Joseph Wiseman
Amedeo Nazzari

Regie:
Terence Young

Kommentare insgesamt: 1
avatar
0 Spam
1 berggeist1963 • 4:41 PM, 2019-05-22
Sich trotz seines dokumentarisch angelegen Stils eher auf die Gewaltdarstellungen konzentrierende Verfilmung des Buchs "The Valachi Papers" von Peter Maas. Jenes wiederum baut auf den Vernehmungsprotokollen des echten Joe Valachi auf, die bei den Anhörungen vor dem Kongressausschuss gefertigt wurden. Von daher ist "Die Valachi-Papiere" auch nicht so "verklärend" , "romantisierend" und "schwülstig" geraten wie der im gleichen Jahr entstandene "Der Pate". 

Fehler bei der Verfilmung: Don Vito Genovese sagt in einer Szene "mein guter Freund Benito Mussolini". In Wahrheit waren sich Mafia u. Faschisten spinnefeind. 
Bei ca. 1 Stunde 45 Minuten werden Karossen der 1960-er benutzt, obwohl das Geschehen in den 1930-ern angesiedelt ist. Außerdem sieht man im Hintergrund weitere "moderne" Fahrzeuge dahin rauschen sowie dazu auch noch das World Trade Center, dessen Baubeginn erst 1966 war.  wink
avatar