Hauptseite » Video » Fantasy

Ator - Herr des Feuers (1982) - Ator - Der Barbar

Beschreibung des Materials:

Ator - Herr des Feuers (1982) - Ator - Der Barbar

Der böse Spinnenkult beherrscht das wilde Land und sein Hohepriester unterdrückt samt seiner Kriegertruppen die Bevölkerung, doch eine Prophezeiung besagt, daß ein Kind mit dem "Zeichen des Thoran" den Tyrannen stürzen wird. Als das Kind mit Namen Ator geboren wird, läßt der Priester zwar das komplette Dorf niedermetzeln, der Krieger Griba (Edmund Purdom) bringt das Baby in Sicherheit und verbirgt sein Mal, bis aus Ator ein schmucker, muskulöser Recke geworden ist. Doch auch seine Stiefeltern fallen wieder dem Spinnenkult zum Opfer, seine geliebte Sunya wird entführt, worauf Griba Ator seine Herkunft erklärt und ihn zum Kämpfer ausbildet. Mit Schwert und Schild gerüstet, macht der Recke sich auf zum Rachefeldzug. An der Seite der Amazone Roon (Sabrina Siani) übersteht er Begegnungen mit untoten Kriegern und Schattenkämpfern, erobert dann den Schild von Mordor und macht sich dann daran, es den Spinnenkultierern richtig zu besorgen...

Alternativtitel:
Ator - Der Barbar
Ator, l'aquila battante
Ator, the Fighting Eagle

Originaltitel: Ator l'invincibile
Herstellungsland: Italien
Erscheinungsjahr: 1982
Regie: Joe D'Amato

Darsteller:
Miles O'Keeffe
Sabrina Siani
Ritza Brown
Edmund Purdom
Dakar
Laura Gemser
Alessandra Vazzoler
Nello Pazzafini
Jean Lopez
Olivia Goods
Ron Carter
Brooke Hart

Kommentare insgesamt: 4
avatar
0 Spam
1 berggeist1963 • 5:27 PM, 2019-06-03
Heute kaum vorstellbar, dass ich dafür damals ins Kino gelatscht bin. Hatte mich denn auch ziemlich geärgert, für so einen Schmarrn Geld ausgegeben zu haben (Lexikon des Fantasy-Films: "Horrible Hymne an das Knallchargentum" biggrin ). Heute jedoch erfreue ich mich einfach an der unfreiwilligen Komik dieses "Conan"-Plagiats.
avatar
0 Spam
2 palatiamercatus • 11:38 PM, 2019-06-03
Cooler, gebildeter Mann! Danke wirklich für die vielen Infos! Bist ein 1%er.
Die Motorradfahrer hier wissen w<as gemeint ist.

Super Mann!
avatar
0
3 Flimmerstube • 0:24 AM, 2019-06-04
@Berggeist:
Es gibt einige Filme von Anno Dazumal wo es mir auch so ging!
Einige finde ich mittlerweile "Unansehbar"... die sind zwar Trash, aber nicht unterhaltsam genug um auf Basis unfreiwilliger Komik zu unterhalten, andere sind einfach geile Trash-Klassiker, die Heute/Damals funktioniert haben, mit dem Unterschied das sie damals keiner als "Trash" tituliert hat!   teehee 

"Beverly Hills Cop" zB. fand Ich damals Klasse, da kann Ich mir Heute nicht mal 5 Minuten von anschauen, die Sprüche am laufenden Band nerven einfach nur...  happy  

Sowas gibts glaube Ich bei jedem.
Und hier auf der Flimmerstube finden ALLE Trashgurken Ihr Heim, so übel sie auch sein mögen!
Sozusagen "Der Trashfilm Gnadenhof" 

up
avatar
0
4 Flimmerstube • 0:46 AM, 2019-06-04
PS: ATOR... ist ja auch so ein Titel, der lief damals bestimmt im Bahnhofskino!
Das war eine schöne Zeit! Bin froh, das ich damals aufgewachsen bin und das alles noch mitbekommen habe!
Was Ich damals alles im Kino gesehen habe: Die ganzen Godzilla Filme, die Original Spider-Man's, Bud Spencer / Terence Hill und und und... Italo-Produktionen aller Genres, von Killer-Robotern über Klamauk-Humbug und später auch mal den ein oder anderen Schmuddelfilm!  happy 
Die Plakate haben mich immer fasziniert, genau wie heutzutage die alten VHS-Cover, das sind ja teilweise richtige Meisterwerke! 
Dagegen sehen die heutigen DVD/Bluray Cover ja ziemlich öde aus... Manchmal frage Ich mich echt bei Neuerscheinungen: "Wer soll denn den Film kaufen, bei so nem langweiligen Cover"... Man muß doch was für's Auge bieten, "Eye-Catcher" heißt es ja nicht umsonst, aber Ich glaube diese Cover-Kunst ist kaum noch gegeben!
Ator hat ja auch so ein geniales Cover!
avatar