Hauptseite » Video » Alle Filme

Eine perfekte Waffe (1991)

Beschreibung des Materials:

Eine perfekte Waffe (1991)

Die koreanische Mafia will den Ladenbesitzer Kim (Mako) dazu zwingen, ihre Drogen in seinem Laden zu lagern, aber Kim weigert sich. Als sie ihn mit Gewalt zwingen wollen, kommt Kim sein alter Freund Jeff Sanders (Jeff Speakman), Meister im Kenpo-Karate, zu Hilfe und vertreibt die Koreaner. Kim will trotzdem am nächsten Tag mit den Mafiosi verhandeln, doch in der Nacht wird er von einem koreanischen Auftragsmörder umgebracht. Jeff schwört Rache, doch seine illegalen Nachforschungen werden brisant, als sein kleiner Bruder Adam (John Dye), inzwischen Polizist, die Ermittlungen übernimmt...

Darsteller:
Jeff Speakman, John Dye, Mako, James Hong, Mariska Hargitay, Dante Basco, Beau Starr, Seth Sakai, Professor Toru Tanaka, Clyde Kusatsu, Cary-Hiroyuki Tagawa

Regie:
Mark DiSalle

Kommentare insgesamt: 1
avatar
0 Spam
1 ferrara77 • 4:42 PM, 2019-07-16
Das Opening mit seinen Bewegungen haben mich extrem beeindruckt damals ... Das ist ein Versuch sich zu optimierenhin  zum Perfektionismus - er wird zwar nicht erreicht, was unmöglich wäre, aber das Ziel ist es ja ...  Im Prinzip geht es beim Kampfsport (hier Kenpo-Karate) um den perfekten Bewegungsablauf, wie im Anfang gezeigt ...Leider mutierte die Philosphie zum Gewaltsport, wird als Verteidigung und weniger als Bewegungsablauf interpretiert und als Notwendigkeit verkauft ... Das setzt voraus, dass jeder Kampfsportler "den Wille zur Macht" auch verstanden hat, aber widerspricht der Realität ...Mit Gewalt verdient man Geld, aber nicht mit Bewegungsabläufen ... Mit Weltuntergängen bringe ich die Masse zum hören, aber nicht mit schöne neue Welt Theorien ... Das spiegelt sich natürlich in den Filmen wieder ... Jackie Chan sagte mal, dass ihm das US Kino zu gewalttätig wäre und er ein großes Problem darin sieht. Was er genau meint liegt auf der Hand, dreht nicht umsonst überzogene Bewegungen vermischt mit (sich)-verteidigende Gewalt... Nur so macht das auch Sinn in einer Gesellschaft in der automatische Waffen herrschen, moderne Messer oder Schlagringe und  Bewegungs-(Abwehr)-Abläufe nur in Vereinen kollektiv eingetrichtert wird.
avatar