Hauptseite » Video » Alle Filme

Der Shaolin Gigant (1980) Shaw Brothers

Beschreibung des Materials:

Der Shaolin Gigant (1980) Shaw Brothers

Eines Nachts bekommt der junge Kung Fu Schüler KAO unerwartet Besuch : schwerverletzt erbittet CHING, ein Meister des Shaolin Kung Fu seine Hilfe, um sich bei zu verstecken. CHING hatte eine Auseindersetzung mit einer berüchtigten Bande, genannt DIE 3 DRACHEN, die die Umgebung mit Mord und Raub terrorisiert. Die Banditen sind nicht nur die Todfeinde von CHING, sonder auch ein Dorn im Auge von KAOs Lehrmeister.
Doch keiner ist den Mördern gewachsen - sie scheinen unbesiegbar. So lernt KAO heimlich die alten Shaolin Kampftechniken seines verwundeten Freundes CHING und zieht sich in die Einsamkeit zurück, um sein Können zu vervollständigen.
Jahre später erfähr er, dass DIE 3 DRACHEN ermordet und das Haus seines alten Lehrmeisters besetzt haben.
Jetzt sieht KAO, mittlerweile selbst ein hervorragender Kämpfer, den Tag gekommen, endgültig mit den DREI DRACHEN blutig abzurechnen.

Alternativtitel:
3 Evil Masters
Booi Boon Bye Moon
Master, The
Shaolin-Gigant, Der
Three Evil Masters


Originaltitel: Bei Pan Shi Men
Herstellungsland: Hongkong
Erscheinungsjahr: 1980
Regie: Lu Chin-Ku

Darsteller:
Chen Kuan-Tai
Yuen Tak
Johnny Wang Lung-Wei
Candy Wen Hsueh-Erh
Chan Lau
Lin Huihuang
Ching Miao
Wang Ching-Ho
Lau Hok-Nin
Wu Hang-Sheng
Yuen Fai
Chui Fat

Kommentare insgesamt: 1
avatar
0 Spam
1 berggeist1963 • 1:02 PM, 2019-10-10
Mein persönlicher Genre-Favorit. Klar gibt es auch hier immer wieder mal diese typischen Albernheiten, aber das gehört bei solchen Genrevertretern aus Hongkong/Taiwan jener Jahre wohl irgendwie dazu. 

An zweiter Stelle kommt für mich "Das Grabmal des Shaolin" und an dritter "Der Schrei des Gelben Adlers".
Der von vielen Genrefreunden als bester Kung Fu- bzw. Shaolin-Film  bezeichnete "Die 36 Kammern der Shaolin" kommt für mich erst weiter hinten. 

Dabei fällt mir mal wieder was aus TV-Zeiten der 1970-er ein: "Fenn - Hong Kong Pfui". Das war eine Zeichentrickserie, die 1976 bei uns im ZDF lief. Der Hund Fenn, der als Hausmeister in einem Polizeirevier arbeitet, wird im Notfall zum King Fu-Helden Hong Kong Pfui. Allerdings unterlaufen dem "Martial Arts-Köter" dauernd irgendwelche Pannen u. Missgeschicke. Sein Kampfschrei war immer "Hi! Ha! Hu! Rinkidinkidu!". 

    
avatar