Hauptseite » Video » Alle Filme

Das Fleisch der Orchidee (1974)

Beschreibung des Materials:

Seltener Film, gibts nicht auf DVD!
Uncut

Das Fleisch der Orchidee (1974)

Der Pferdezüchter Louis Delage (Bruno Cremer) ist in einer wirtschaftlichen Notlage, doch seine wahren Probleme kommen ganz woanders her, vorzugsweise von seinem alten Bekannten Marcucci (Hugues Quester), der sich an ihn hängt, weil er von zwei Auftragsmördern verfolgt wird, den Berekian-Zwillingen Gyula (Hans Christian Blech) und Joszef (Francois Simon), ehemaligen Messerwurfkünstlern aus dem Zirkus. In der Hoffnung auf einen Kredit von "Freunden" macht sich Delage mit Marcucci auf die Reise und sammelt unterwegs auf offener Straße das vermeintliche Unfallopfer Claire (Charlotte Rampling) auf, die als Beifahrerin eines LKW erscheint. Tatsächlich ist Claire schwer gestört und wurde auf Jahre in einer Klinik weggeschlossen. Als Marcucci sich an ihr vergehen will, sticht ihm Claire - wie dem LKW-Fahrer - die Augen aus. Kurz darauf tauchen die Killer auf und beenden ihren Auftrag, werden dabei aber von Delage bemerkt. Da sie nie Zeugen hinterlassen, ist Delage ihr nächstes Ziel und der wiederum bildet eine Zweckgemeinschaft mit Claire.
Claires Verwandte, Madame Bastier-Wegener (Edwige Feuillère), Verwalterin eines riesigen Vermögens, will Claire so schnell wie möglich zurück in die Psychiatrie befördern, denn bleibt Claire zwei Wochen lang ohne "Vorfall", kann sie das Familienvermögen erben, das Bastier-Wegener für sich und ihren Sohn Arnaud (Remy Germain) will.
Eine stete Hetzjagd beginnt, in der die Flüchtigen getrennt werden und den verschiedenen Parteien in die Hände fallen. Und wie es der Zufall so will, hängen die Schicksale fast aller Beteiligten zusammen und bündeln sich in Claires fast vergessener Herkunft...

Alternativtitel:
Flesh and the Orchid
Flesh of the Orchid
Orchidea rosso sangue, Un'

Originaltitel: Chair de l'orchidée, La
Herstellungsland: Deutschland
Frankreich
Italien
Erscheinungsjahr: 1974
Regie: Patrice Chéreau

Darsteller:
Charlotte Rampling
Bruno Cremer
Edwige Feuillère
Simone Signoret
Alida Valli
Hans Christian Blech
François Simon
Hugues Quester
Rémy Germain
Roland Bertin
Marcel Imhoff
Pierre Asso

MEHR FILME MIT:
Kommentare insgesamt: 3
avatar
0
1 Flimmerstube • 6:51 PM, Gestern
Ok, habe den Film jetzt erst nach dem einstellen angesehen. Viel Kritikerlob... usw. 
Bei dem sehr Giallo-mäßig eingefärbten Titel, dachte Ich, kann nichts schief gehen.

Puuuh... ein schreckliches Machwerk! Zieht sich wie ein Kaugummi, unsympathische Darsteller... durch die Bank weg. Der Film ist schon schräg, dann aber auch wieder nicht schräg genug um wirklich unterhalten zu können. Vielleicht verstehe Ich auch einfach den Kontext nicht, den dieser frühe franz. Arthouse vermitteln will... das mag sein. 
avatar
0 Spam
2 drphibes1962 • 8:08 PM, Gestern
Aber Charlotte Rampling mag ich schon cool
avatar
0
3 Flimmerstube • 9:00 PM, Gestern
Ich mag Charlotte Rampling auch sehr gerne, aber in der Rolle... 
hat sie mir gar nicht gefallen.
avatar