Hauptseite » Video » Giallo

Masks (2011)

Beschreibung des Materials:

Anmerkung:
Als Reminiszenz bzw. Verneigung vor Dario Argento's "Suspiria" entstanden...
Inwiefern das dem Deutschen Regisseur gelungen ist, liegt wie immer im Auge des Betrachters!

Masks (2011)

Stella, die lange vergeblich versucht hat, sich erfolgreich bei einer Schauspielschule zu bewerben, wird überraschend an der Matteusz Gdula-Privatschule angenommen. Stella ist ehrgeizig, aber nicht sehr talentiert, was sie schnell zur Zielscheibe des Gespötts der anderen Schauspielschüler macht. Nur in der schüchternen Cecile, die in der Schule zu leben scheint, findet sie eine neue Freundin. Von ihr erfährt sie von Gdula, dem geheimnisvollen Gründer der Schule, der eine fragwürdige Schauspielmethode entwickelt hat. In den 70er Jahren kamen in seiner Theatergruppe mehrere Schüler um's Leben. Gdula brachte sich um, seine Methode wurde verboten. Als eine Schülerin spurlos verschwindet, vermehrt merkwürdige Geräusche aus dem geschlossenen, baufälligen Flügel der Schule dringen und die Lehrerschaft ihren Fragen zu Gdula und seiner Methode ausweicht, ahnt Stella, dass jemand Gdulas Lehre noch praktiziert. Sie hat daraufhin nur noch ein Ziel: An der Methode teilzunehmen. Selbst, wenn es sie das Leben kosten sollte...

Originaltitel: Masks
Herstellungsland: Deutschland
Erscheinungsjahr: 2011
Regie: Andreas Marschall

Darsteller:
Michael Balaun
Lucyna Bialy
Lisa Blaschke
Franziska Breite
Zübeyde Bulut
Nico Ousman Corr
Lena Coskuner
Malin Dodin
Peter Donath
Susen Ermich
Stefanie Grabner
Oliver Gruca

MEHR FILME MIT:
Kommentare insgesamt: 0
avatar