Hauptseite » Video » Horrorfilme 1970 - 1979

Die Spur der schwarzen Bestie (1972)

Beschreibung des Materials:

Seltener Film, gibts nicht auf DVD!
Uncut

Die Spur der schwarzen Bestie (1972)

In dem Küstenstädtchen Eden Landing wird die Leiche einer dort ansässigen Frau am Strand angespült, ihren Dobermann findet man bei ihr. Obwohl man zunächst davon ausgeht, daß der Hund sein Herrchen ermordet hat, wird bald festgestellt, daß die Tote ertrunken ist, noch dazu in Süßwasser. Abel Marsh (James Garner), der ansässige Sheriff forscht mühevoll im Leben der wohlhabenen Verblichenen und verliebt sich dabei in Kate Bingham (Katherine Ross), die Schwester des örtlichen Tierarztes (Hal Holbrook). Doch es bleibt nicht bei einer Leiche und der Fall erweist sich als komplizierter als gedacht - hatte die Tote ihren Mann wegen einer Frau verlassen? Und wie ist Kate in die Affäre verwickelt?

Bei der Betrachtung der vielversprechenden Titel von James Goldstones Whodunit-Thriller kommt es zu einer recht großen Erwartungshaltung, da etwas rundum Beunruhigendes suggeriert wird. Interessanterweise kehrt sich der deutsche Titel nach kürzester Zeit einfach um, da man nicht mehr der sogenannten schwarzen Bestie auf der Spur ist, sondern sie höchstpersönlich und sehr prägend in den Verlauf eingreift, Sheriff Mash dabei selbst die Spuren liefert, denen nachzugehen ist. Tiere, die in Filmen aggressiv und furchterregend inszeniert werden, beherrschen den jeweiligen Verlauf meistens sehr nachhaltig, und der schwarze Dobermann "Murphy" sorgt hier mitunter für sehr starke Szenen. Der Film wartet schließlich mit genau dosierten Momenten auf, hat es dabei hin und wieder mit einem insgesamt zu ruhigen Tempo zu tun, allerdings nicht zu kämpfen.

Originaltitel: They Only Kill Their Masters
Herstellungsland: USA
Erscheinungsjahr: 1972
Regie: James Goldstone

Darsteller:
James Garner
Katharine Ross
Hal Holbrook
Harry Guardino
June Allyson
Christopher Connelly
Tom Ewell
Peter Lawford
Edmond O'Brien
Arthur O'Connell
Ann Rutherford
Art Metrano
...

MEHR FILME MIT:
Kommentare insgesamt: 0
avatar