Hauptseite » Video » Horrorfilme 2000 -

Famine - 20 Students, 20 Hours, 20 Horrible Ways to Die (2011)

Beschreibung des Materials:

Famine - 20 Students, 20 Hours, 20 Horrible Ways to Die (2011) Uncut

Zwei Jahre sind vergangen als der allseits beliebte Lehrer Herr Balszack bei einem üblem Streich fast zu Tode kam. Die "24-Hour Famine", eine Wohltätigkeitsveranstaltung der Abschlussklasse der Sloppy Secondary Schule, ist in vollem Gange, als plötzlich der Strom ausfällt. Eine Tour de Force nimmt ihren Lauf und wer die Nacht überlebt, wird sie nie mehr vergessen. Wer ist der geheimnisvolle Psychopath, verkleidet als Schulmaskottchen, der sich fröhlich durch die Schüler metzelt um seinen unstillbaren Hunger der ganz anderen Art zu befriedigen?

-- Da hat der gute Ryan Nicholson mal wieder einen Film gedreht, der die Meinungen extrem spalten wird. Wer einen ernst gemeinten Genre-Beitrag erwartet sollte besser die Finger von der DVD lassen, wer jedoch eine richtig harte-und blutige Trash-Granate sehen möchte, kommt an diesem Werk auf keinen Fall vorbei und wird eine Sichtung keinesfalls bereuen. --

Originaltitel: Famine
Herstellungsland: Kanada
Erscheinungsjahr: 2011
Regie: Ryan Nicholson

Darsteller:
Beth Cantor
Christopher Patrick Donoghue
Nathan Durec
Dustin Elkins
Karyn Halpin
Glenn Hoffmann
Des Larson
Christopher Lomas
Gustavo MacSerna
Thabi Maphoso
Ady Mejia
Ryan Nicholson

MEHR FILME MIT:
Kommentare insgesamt: 1
avatar
0 Spam
1 mojozit • 6:58 AM, 2020-02-10
Yes! Ja, voll!
Slashcomedyinterruptus. Burning down the Zwerchfell. Jenny stimmt Janie's got a gun von Aero an ... und auch sonst ein augenzwinkerndes Brutalo-Movie. In mancher Szene bleibt ein ambivalenter Beigeschmack zurück, aber grundsätzlich sehr spaßig.
Ein Nicholson musste heute für Meinung und Orientierung noch sein, aber mit Famine kann Gutterballs (2008) mMn bei Weitem nicht mit.

Supershitty to the max! up 

my five cents

sleeping
avatar