Hauptseite » Video » Horrorfilme Mörder / Slasher

Der Fänger (1965)

Beschreibung des Materials:

Der Fänger (1965)

Der psychisch labile Bankangestellte und Schmetterlingssammler Freddie (Terence Stamp) kauft nach einem Lottogewinn ein altes, abgelegenes Haus, für dessen Keller er sich besonders interessiert. Hierhin verschleppt er kurz darauf die Kunststudentin Miranda (Samantha Eggar) und kerkert sie ein...

William Wylers einfühlsame Studie eines pervertierten Gehirns stellte sicherlich seinerzeits starken Tobak dar, der ähnliche Reaktionen hervorrief, wie heute der inhaltlich gleichgelagerte „Muttertag“, welcher lediglich in den Gewaltdarstellungen modischer ist und ein paar Schritte weiter geht. Die starke Hand des Hollywood-Veteranen Wyler ist in jeder Szene spürbar, und so verwundert es nicht, daß das Skript dieses düsteren Zwei-Personen-Kammerspiels spannend und unterhaltsam in Szene gesetzt wurde. Die beiden Hauptdarsteller liefern ohne Zweifel eine der besten und wirkungsvollsten Arbeiten ihrer Karrieren ab.

MEHR FILME MIT:
Kommentare insgesamt: 2
avatar
-1 Spam
1 martinberger663 • 5:21 AM, 2020-02-14
Ich habe die letzten 25 jahre viel schmutz & dreck gesehen was ein stumpf macht ...
Aber dieser Film lässt mich sogar als alter Gorehounter die Tränen kullern .
Ich habe das Buch der Fäner in Roggen nie gelesen ,über dieser Film handelt & kann mich auch nicht so ausdrücken wie ich empfinde(nachdenklich)zu diesen Film  aber dieser Film spielt in einer Liga wie, Werke von Tim Burton (Big Fish). Für mich etwas besonderes . Wird nun auch gekauft da ich in nun komplett sehen konnte und is jeden € wert .

Danke Flimmerstube pray 
Und der Uncut aufkleber auf den Cover (^_^)
avatar
0 Spam
2 mojozit • 5:49 AM, 2020-02-16
... wenn die eigene Überlebens-Chance nur durch das Überleben des Peinigers garantiert ist ...
avatar