Hauptseite » Video » Horrorfilme Mystery

The Happening (2008)

Video läßt sich nicht abspielen?Falls Videos bei Euch nicht abgespielt werden, liegt es an Euren Cookies Einstellungen! Beispiel für Chrome: Oben rechts (Kreis mit drei Punkten) zu Einstellungen gehen! Einstellungen --> Datenschutz und Sicherheit --> Website Einstellungen --> Cookies und Website Daten -->

"Drittanbieter-Cookies blockieren" muß ausgestellt werden! Drittanbieter Cookies müßen zugelassen werden! Browser neu starten ... Falls Das auch nicht klappt, Mozilla Firefox installieren und Aktivitätenverfolgung Deaktivieren , Schildsymbol Links neben der Browser Suchleiste bei Mozilla .

Probleme beim abspielen des Videos? Bitte hier lesen!

Beschreibung des Materials:

The Happening (2008)
Directors Cut

Aus heiterem Himmel gehen in weiten Teilen der USA unerklärliche Dinge vor sich. Menschen begehen plötzlich zu Hauf sinnlose Selbstmorde...
Ist es ein terroristischer Anschlag mit chemischen Waffen? Oder gar ein geheimes außer Kontrolle geratenes Experiment der Regierung?
In der amerikanischen Bevölkerung bricht Panik aus, die Menschen fliehen aufs Land, darunter auch Elliot Moore (Mark Wahlberg) mit seiner kleinen Tochter Jess und seiner Ex (Zooey Deschanel). Aber egal wohin sie auch kommen, der Horror holt sie überall ein. Niemand scheint mehr sicher zu sein und niemand weiß wirklich, was oder wer für die gruseligen Verhaltensweisen und Selbstmorde verantwortlich ist .. ist dass das Ende der menschlichen Zivilisation?

Alternativtitel:
Phénomènes

Originaltitel: Happening, The
Herstellungsland: Indien
USA
Erscheinungsjahr: 2008
Regie: M. Night Shyamalan

Darsteller:
Mark Wahlberg
Zooey Deschanel
John Leguizamo
Ashlyn Sanchez
Betty Buckley
Spencer Breslin
Robert Bailey Jr.
Frank Collison
Jeremy Strong
Alan Ruck
Victoria Clark
Alison Folland

MEHR FILME MIT:
Kommentare insgesamt: 111 2 »
avatar
0 Spam
1 pierrepetro67 • 8:53 PM, 2020-03-07 [Eintrag]
Wahlberg hat in einem Interview mal gesagt auf die Frage, welchen Film, in dem er mitgewirkt hat, je bereuen würde "The Happening" genannt. Gut, es ist kein Blockbuster, aber diese subtile Gefahr, die permanent im Hintergrund lauert hat irgendwie ihren Reiz, auch wenn der Film sowie Shyamalan ziemlich abgewatscht worden sind von Kritikern wie Cineasten. Vielleicht liegt es auch einfach daran, das ich seit Jahrzehnten auf B-Movies und Trash stehe, weil ich der Blockbuster, mit ihren zeitgenössisch, gehypten Superstars mit stoischer Mimik, schlechten Drehbüchern, sich stet wiederholenden Remakes von Remakes und CGI Effekten einfach überdrüssig bin
avatar
0 Spam
2 pierrepetro67 • 9:25 PM, 2020-03-07 [Eintrag]
Der Spiegel ging sogar soweit Shyamalan nach diesem Film als Ed Wood der Neuzeit zu betiteln, ein wenig überzeichnet, meiner Meinung nach, füllt diese Rolle doch Uwe Boll vortrefflich aus  cool
avatar
0 Spam
3 martin_weber_hamburg • 9:48 PM, 2020-03-07 [Eintrag]
Och, nun nehmt dem armen Andreas Schnaas doch nicht den einzigen Titel weg, der für ihn in greifbarer Nähe liegt...
avatar
0 Spam
4 ferrara77 • 3:10 PM, 2020-03-08 [Eintrag]
Uwe Boll und sein persönlicher Titel als schlechtester Regisseur der nun Ed Wood ablöst ... liegt aber weniger an seinen Filmen, das im direkten Vergleich mit Wood und seiner persönlichen Philosophie Filme zu erschaffen, dazu gibts noch hunderte moderne extrem schlechtere Regisseure als Boll selber, dieser Vergleich in Wirklichkeit eine Diffamierungs-Kampagne von Hollywood wäre und mit Hilfe der Medien sehr wirksam Duden-mässig festgesetzt wurde.
Boll mochte noch nie Hollywoood und das sagt er ganz offen, seine Angriffe gegen die Hollywood Industrie sind einfach großes Kino... Seine Interviews, oder Filmpremieren wo er mit anwesend war mit Diskussionsrunden danach zeigen doch, dass Boll wie ALLE anderen Regisseure in den USA - einfach Unterhaltungsfilme drehen wollte, wobei er mit seiner Amok-Triologie den absoluten Vogel abgeschossen hat was Hass gegenüber den USA angeht.
Boll erzählte wie schwierig es ist Geld für einen FIlm zu organisieren, Sponsoren zu finden, Produzenten zu finden oder wie Schauspieler in Wirklichkeit hinter der Kamera agieren, zu den Dreharbeiten stehen etc. ... Weil sich der Kampf nicht mehr lohnt hat er aufgehört Filme zu drehen, weder noch das er an dem (ungerechten) Titel dran zerbrochen ist, keine erfolgreichen Filme mehr drehen konnte oder weil er rein zufällig zu viele PC Spiele realisiert hat, dabei aber die zahlreichen verfilmten Computerspiele durch die Bank weg einfach große Scheiße sind. ...

Ich bin übrigens kein Boll Fan ... seine Filme: reine Geschmacksache ...
avatar
0 Spam
5 pierrepetro67 • 10:57 PM, 2020-03-08 [Eintrag]
persönlich habe ich auch nichts gegen Boll, da gibt es eine Menge schlechtere Regisseure, auch wenn man das nur subjektiv beantworten kann, Eli Roth wurde ja schon genannt, Fred Vogel beispielsweise, oder Tom Six ist auch nicht so meins, auch Marian Doria finde ich grenzwertig, mit seinem steten pseudo intellektuellen Ansätzen und Metaphern, die wohl nur er versteht.  Mit Stephen Biro kann ich auch nicht wirklich etwas anfangen, na ja und zum deutschen Film im allgemeinen kann ich nur sagen, der ist sowas von tot, lass mich aber gern vom Gegenteil überzeugen. Ich finde auch Rob Zombie total überbewertet, mit seiner grottigst, overacting Gattin, oder auch Jim Jarmusch, wie gesagt, alles reine persönliche Präferenz..
avatar
0 Spam
6 pierrepetro67 • 11:04 PM, 2020-03-08 [Eintrag]
und zu Lucifer Valentine muss man nicht viel sagen, jeder kennt seine privaten Gelüste, die er in den seltenen Interviews, die er gibt, ja freizügig zum besten gibt oder seine Ex, Ameara Lavey, die ja fast in allen seinen Werken mitspielt . Das Verhältnis zu seiner Schwester fand ich da schon aufschlussreicher, um ansatzweise in das Mikrokosmos von Valentine vorzudringen.
avatar
0 Spam
7 martinberger663 • 2:38 AM, 2020-03-09 [Eintrag]
happy
avatar
0 Spam
8 martinberger663 • 2:50 AM, 2020-03-09 [Eintrag]
Man sollte froh sein das Luccifer V. seine Fantasien in Filme überträgt & nicht ins Reale proeziert wie es so viele andere Sadisten tun . sad
avatar
0 Spam
9 ferrara77 • 3:12 PM, 2020-03-09 [Eintrag]
Lucifer Valentine kannte ich gar nicht ... was´n Typ
avatar
0 Spam
10 pierrepetro67 • 5:09 PM, 2020-03-09 [Eintrag]
@martinberger663 
mit seiner kleinen, soweit ich mich erinnere mental zurück gebliebenen Schwester hatte er ja eine inzestuöse Beziehung, bis sich diese 2006 das Leben nahm. Auch zu seiner Ex hatte er ein sadistisch-satanistisch ausgelebtes Vormit-Dominus Verhältnis, alles im allen ein sehr, sagen wir komplexer Typ, der seine wahre Identität in der Öffentlichkeit hinter diesem Pseudonym verbergen muss, weil er dutzende Morddrohungen wegen seiner doch sehr extremen Underground Werke im puritanischem Amerika erhalten hat. Ab und an, wenn YouTube mal wieder pennt, findet man eines, seiner Gormit-Trilogie Werke, die ich allerdings nur sehr Magen starken Zuschauern raten würde anzuschaun. Er hat meiner Meinung nach momentan die Krone auf, was an Grenzwertigkeit von Film "Kunst" ? gerade noch legal ist. Dagegen ist Srdjan Spasojevic geradezu ein Internatszögling.
hier ein kleines Interview zum Herrn Valentine..lg
https://www.punkglobe.com/lucifervalentineinterview1009.html
1-10 11-11
avatar