Hauptseite » Video » Sonstiges (Kultklassiker)

Mädchen: Mit Gewalt (1970)

Video läßt sich nicht abspielen?Falls Videos bei Euch nicht abgespielt werden, liegt es an Euren Cookies Einstellungen! Beispiel für Chrome: Oben rechts (Kreis mit drei Punkten) zu Einstellungen gehen! Einstellungen --> Datenschutz und Sicherheit --> Website Einstellungen --> Cookies und Website Daten -->

"Drittanbieter-Cookies blockieren" muß ausgestellt werden! Drittanbieter Cookies müßen zugelassen werden! Browser neu starten ... Falls Das auch nicht klappt, Mozilla Firefox installieren und Aktivitätenverfolgung Deaktivieren , Schildsymbol Links neben der Browser Suchleiste bei Mozilla .

Probleme beim abspielen des Videos? Bitte hier lesen!

Beschreibung des Materials:

Mädchen: Mit Gewalt (1970)

Werner und Mike haben nur ein Hobby: Frauen! Wie zwei ausgehungerte Raubtiere verfolgen sie das schöne Geschlecht und lassen keine Gelegenheit aus, ihre Triebe zu befriedigen. Bei einem Kartrennen lernen sie die junge Alice kennen und fahren mit ihr für ein nächtliches Bad in eine Kiesgrube. Doch aus Spaß wird Ernst und für Alice wird diese Nacht zu einem schrecklichen Alptraum. Bei Tageseinbruch offenbart sich das ganze Ausmaß der Geschehnisse, doch Alice ahnt nicht, dass ihr wahres Martyrium gerade erst begonnen hat...

Alternativtitel:
Brutes, The
Cry Rape
Love by Rape
Mädchen mit Gewalt
Mädchen... nur mit Gewalt

Originaltitel: Mädchen: Mit Gewalt
Herstellungsland: Deutschland
Erscheinungsjahr: 1970
Regie: Roger Fritz

Darsteller:
Helga Anders
Klaus Löwitsch
Arthur Brauss
Monika Zinnenberg
Astrid Boner
Elga Sorbas
Rolf Zacher
Henry van Lyck

MEHR FILME MIT:
Kommentare insgesamt: 1
avatar
0
1 Flimmerstube • 11:06 PM, 2020-03-20 [Eintrag]
Diesen Film wollte Ich nach der Erstsichtung gar nicht mehr hier einstellen... Weil Ich mich furchtbar über das Ende geärgert hatte. Doch im nachhinein muß Ich sagen, passt es wie Arsch auf Eimer und zeigt uns ein Sittenbild das damals einfach so war und die Ängste der Frauen... man darf nicht vergessen wir schreiben das Jahr 1970... Eine Männerdominierte Welt, die sexuelle Revolution steckte in den Kinderschuhen.
Wie auch immer...

Klaus Löwitsch und Arthur Brauss als Arschlöcher hoch 10... sehr gut gespielt! 
Der Film hätte in einer anderen Szenerie auch ein Italo-Western sein können, besonders bei der Kiesgrube... das hatte was davon! Der Film ist nicht ohne... Wer das Ende ohne zu hinterfragen annimmt, hat den Subtext nicht verstanden.

Hat mich trotzdem aufgeregt... Fast "nihilistisch" ... was die beiden Arschlöcher da betreiben.
Auf jeden Fall ein interessanter Film!
avatar