Hauptseite » Video » Alle Filme

Champagner für Zimmer 17 (1969)

Video läßt sich nicht abspielen?Falls Videos bei Euch nicht abgespielt werden, liegt es an Euren Cookies Einstellungen! Beispiel für Chrome: Oben rechts (Kreis mit drei Punkten) zu Einstellungen gehen! Einstellungen --> Datenschutz und Sicherheit --> Website Einstellungen --> Cookies und Website Daten -->

"Drittanbieter-Cookies blockieren" muß ausgestellt werden! Drittanbieter Cookies müßen zugelassen werden! Browser neu starten ... Falls Das auch nicht klappt, Mozilla Firefox installieren und Aktivitätenverfolgung Deaktivieren , Schildsymbol Links neben der Browser Suchleiste bei Mozilla .

Probleme beim abspielen des Videos? Bitte hier lesen!

Beschreibung des Materials:

Champagner für Zimmer 17 (1969)

Dass sich Champagner für Zimmer 17 in Bonbonfarben und Scope-Format präsentiert, ändert wenig an der düsteren Welt, die er beschreibt. Bei den Ermittlungen auf der Spur eines Callgirl-Rings muss der aufrechte Münchner Kriminalmeister Kossek (Thomas Reiner) entsetzt feststellen, dass sich seine gelangweilte Frau Uschi (Tamara Baroni) die Haushaltskasse mit Anschaffen aufbessert. (Der Kuppeleiparagraf hielt damals noch deutsche Hotelzimmer sauber und das Sittendezernat in Atem.) „Nachts in fremden Betten verdienen sich Eva, Uschi, Renate und Marlis Pelz, Sportwagen und Appartement!“ lockte der Verleihtext. Die angebliche Nagelpflege-Truppe, die betuchte Herren zum Schampuscocktail auf ihren Zimmern besucht, ist straff organisiert und von hoher krimineller Energie: Wer aussteigen will oder unzuverlässig wird, wird schon mal ohne viel Federlesens beseitigt. Das brutale Regime des Rings, dessen Zentrale im sonnigen San Remo sitzt, führt der nur scheinbar ehrenwerte Dr. Caspary (Herbert Fux in dankbarer Rolle), der in Uschi leider bald ein Sicherheitsrisiko sieht … – Dietrich selbst schrieb (als Manfred Gregor) und inszenierte (als Michael Thomas) den Film in Personalunion und lässt einen durchaus eigenen, deutlich flamboyanteren Stil erkennen. Sadistische Killer, die in mondänen Appartements auf ihre Opfer lauern, und so exotische Schauplätze wie Nebenfiguren lassen erkennen, dass die James-Bond-Filme die Edgar-Wallace-Reihe an Popularität und Attraktivität lange überrundet hatten, auch wenn die wackeren deutschen Polizisten eher den nüchternen Stahlnetz-Kommissaren nachgebildet scheinen als der (inzwischen von George Lazenby verkörperten) so genießerischen wie rücksichtslosen Kinofigur.

Alternativtitel:
Champagner für Zimmer 17 - Nackt in fremden Betten
Gatta pericolosa

Originaltitel: Champagner für Zimmer 17
Herstellungsland: Deutschland
Italien
Schweiz
Erscheinungsjahr: 1969
Regie: Erwin C. Dietrich

Darsteller:
Renate Larsen
Tamara Baroni
Herbert Fux
Thomas Reiner
Uschi Moser
Alexander Allerson
Elio Crovetto
Helmut Fürchtenicht
Othella Dallas
Erwin C. Dietrich

MEHR FILME MIT:
Kommentare insgesamt: 0
avatar