Hauptseite » Video » Horrorfilme Asia-Horror

(OmU) Hausu (1977) - Deutsche Untertitel

Video läßt sich nicht abspielen?Falls Videos bei Euch nicht abgespielt werden, liegt es an Euren Cookies Einstellungen! Beispiel für Chrome: Oben rechts (Kreis mit drei Punkten) zu Einstellungen gehen! Einstellungen --> Datenschutz und Sicherheit --> Website Einstellungen --> Cookies und Website Daten -->

"Drittanbieter-Cookies blockieren" muß ausgestellt werden! Drittanbieter Cookies müßen zugelassen werden! Browser neu starten ... Falls Das auch nicht klappt, Mozilla Firefox installieren und Aktivitätenverfolgung Deaktivieren , Schildsymbol Links neben der Browser Suchleiste bei Mozilla .

Probleme beim abspielen des Videos? Bitte hier lesen!

Beschreibung des Materials:

(OmU) Hausu (1977) - Deutsche Untertitel
Japanisch mit Deutschen Untertiteln

Die sechzehnjährige Oshare (Kimiko Ikegami) hat den Tod ihrer Mutter noch nicht ganz verkraftet, da wird Sie auch schon mit der neuen Liebhaberin ihres Vaters konfrontiert. Zusammen mit 6 Schulfreundinnen beschließt sie auszureißen um die Schulferien im abgelegenen Landhaus ihrer Tante zu verbringen. Die an den Rollstuhl gefesselte Tante ist sehr angetan von den jungen Mädchen. Doch die seltsamen Vorfälle häufen sich und als sich die Tante und das Haus als menschenfressende Dämonen entpuppen, ist es für die Schulfreundinnen bereits zu spät...

Alternativtitel:
House

Originaltitel: Hausu
Herstellungsland: Japan
Erscheinungsjahr: 1977
Regie: Nobuhiko Ôbayashi

Darsteller:
Kimiko Ikegami
Kumiko Ohba
Yôko Minamida
Fumi Dan
Shôichi Hirose
Mitsutoshi Ishigami
Miki Jinbo
Asei Kobayashi
Ai Matsubara
Tomokazu Miura
Masayo Miyako
Kiyohiko Ozaki

MEHR FILME MIT:
Kommentare insgesamt: 4
avatar
0 Spam
1 martinberger663 • 1:35 PM, 2020-05-07 [Eintrag]
Surreal & Trippy kenne den nur in OT danke für die DE Sub variante smile
avatar
0 Spam
2 martinberger663 • 7:06 PM, 2020-05-07 [Eintrag]
Wer hier aber nun einen blutigen Schocker erwartet, denn muss ich enttäuschen; das hier dargebotene ist aber dafür eine groteske Horrormär die eure Zwirbeldrüse anreget und einen nicht zur Ruhe kommen läßt.
In Bezug auf Bildbearbeitung-und Manupulation wurde hier nichts ausgelassen und der ganze Filme wirkt wie eine Collage.
Da wurde auf das Filmmaterial selbst gemalt, duchr Glassteine hindurchgefilmt, mit Stop & Go animiert, Slow Motion Effekte benutzt, mit Weichzeichern gearbeitet, Farben verändert und mit Splitscreens versehen; die Liste ließe sich hier noch endlos fortsetzen.

Das Gesamtpaket ist so wild und surreal das es einzigartig und seines gleichen sucht.
Die Farben die hier im Film zum Einsatz und zur Geltung kommen sind so vibrant und intensiv, das man direkt and das "IB Technicolor" von Kodak denkt, welches in den Filmen von Dario Argento und Mario Bava oft zum Einsatz kam.
Die Symbiose der Bilderflut und Soundtrack ist hier auch mehr als gelungen; jedesmal wenn Actionszenen bevorstehen wird ein Theme gespielt welches an SAILOR MOON oder alte Videospiele erinnert und mit fortschreitender Laufzeit und dem Einsetzen der Musik weiß man dann schon was einem bevorsteht.
Interessant ist, das es normalerweise bei solch einer exzessiv bearbeiteten Bilderflut schnell zu einer Reizüberflutung kommt, bei HAUSU ist dieser Aspekt aber genau das was den Film einzigartig und sehenswert macht!

In japanischen Filmen werden auch oft Farben ins Spiel gebracht um durch diese etwas zu symbolisieren und in HAUSU ist sehr auffällig das es sich hier ohne Zweifel um ein Coming-of-age Film handelt.

Erwähnenswert ist die Tatsache das die Charaktere alle Namen haben die sich auf ihre Eigenschafften oder Interessen beziehen.

Der Rest des Scores ist ein tolles Potpourri welches streckenweise an die Sachen der Band GOBLIN zu ihrer PROFONDO ROSSO oder LA VIA DELLA DROGA Phase errinert.

Fans von asiatischen Filmen die vollkommen anders sind als alles was man kennt kommen um HAUSU nicht herum!

Eine psychodelische und einzigartige Achterbahnfahrt; als hätte Luis Buñuel in völlig übercolorierten Sets THE EVIL DEAD gedreht!
avatar
0 Spam
3 trhino • 9:53 PM, 2020-05-07 [Eintrag]
Hatte die DVD von Rapid Eyes Movies. Sehr geiles Teil.
avatar
0
4 Flimmerstube • 12:41 PM, 2020-05-09 [Eintrag]
PS:
Habe grade gemerkt...Die Umlaute fehlen, bei den Untertiteln...
Sorry... Da ist mir irgendwas schiefgelaufen beim rippen... 
Naja, müßt ihr Euch dazu denken...  happy
avatar